weather-image
30°

Nach Feierabend wird gehämmert und geschliffen

Engern (clb). Tatkräftig im Einsatz sind die Männer vom SV Engern seit rund zwei Wochen: Jeden Tag nach Feierabend geht es zum Sportplatz, wo rund vier Stunden lang gehämmert, geschliffen und geschuftet wird - neben dem Vereinsheim entsteht eine neue Boule-Bahn.

0000456643.jpg

Die Idee dazu hatten die Altherren-Fußballer, allesamt leidenschaftliche Boule-Fans. Zudem bekam Heinz Kölling (3.v.l.) haufenweise Pflastersteine von einem Bekannten geschenkt, der keine Verwendung mehr für die Steine hatte. "Dann haben wir die alte Rasenfläche gemeinsam gepflastert und jetzt muss die Fläche, wo die Bahn entstehen soll, noch geschottert werden", erklärt Kölling. Am Bau beteiligt sind etwa 18 bis 20 Mann - alle ehrenamtlich. Wenn die Bahn dann in den nächsten Tagen fertiggestellt wird, soll sie zunächst mit einem Spiel eingeweiht werden. Benutzen können sie dann übrigens nicht nur Mitglieder des SV Engern, sondern alle, die am Boule-Sport Interesse haben. Foto: clb

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare