weather-image
26°

Mühlenschließung: Politik stellt Eilantrag zur Rettung

Soll nach dem Willen von Politik und Belegschaft erhalten blieben: die Hamelner Kampffmeyer-Mühle. Foto: Wal

Hameln (CK). Jetzt will sich auch die Politik für den Erhalt des Mühlen-Standortes Hameln einsetzen. Die Mehrheitsgruppe hat einen Eilantrag gestellt. Der Rat soll die VK Mühlen AG auffordern, die Entscheidung zur Schließung des Werkes zu überdenken und rückgängig zu machen.

Mit diesem Eilantrag zur Behandlung in einer außerordentlichen Sitzung des Verwaltungsausschusses und anschließend in der Ratssitzung am 10. Oktober reagiert die Mehrheitsgruppe aus CDU, Grünen und Unabhängigen im Rat auf die Ankündigung der Geschäftsleitung, den Betrieb der Wesermühlen Hameln (Kampffmeyer Mühlen) im kommenden Jahr dichtzumachen.

Zur Begründung heißt es, der Rat habe mit Bestürzung zur Kenntnis nehmen müssen, dass das Werk in der Ruthenstraße aufgegeben werden soll. „Die Schließung des Standortes“, so der Wortlaut im Eilantrag, „wirkt sich erheblich auf die Infrastruktur der Stadt Hameln, aber auch der Region aus. Nicht nur der Verlust von Arbeitsplätzen, sondern auch der Einschnitt in den landwirtschaftlich geprägten Raum unserer Region lässt eine Schwächung des Wirtschaftsstandorts Hameln befürchten.“ Die Beibehaltung der hydrothermischen Bearbeitung am Standort Hameln könne aus Sicht des Rates den heruntergefahrenen Standort nicht dauerhaft sichern und sei auch unter dem Aspekt zu betrachten, dass keine Mehlproduktion vor Ort mehr erfolgen sollen und das Mehl anderweitig herangeschafft werden müsse.

Auch die frei werdenden Gebäude können aus Sicht des Rates nur schwerlich einer anderweitigen Nutzung zugeführt werden, sodass auch weitere unabsehbare Folgen auf die Stadt zukommen würden. Mit der unternehmerischen Entscheidung, den Standort Hameln aufzugeben, verliere die Stadt die letzte Mühle, und das würde zu einem Ende einer jahrhundertealten Tradition führen.

Warum die Mehrheitsgruppe es mit ihrem Antrag so eilig hat, lesen Sie in der Dewezet.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare