weather-image

MTVO-Reserve schüttelt einen Verfolger ab

Handball (hoh). Mit einem 32:25-Triumph behielt die Reserve des MTV Obernkirchen im Spitzenspiel der WSL-Oberligaüber die Zweitvertretung des MTV Großenheidorn die Oberhand und festigte die Tabellenführung. Damit machte die Rachow-Truppe einen Schritt in Richtung Meisterschaft.

"Wir sind gut aus den Puschen gekommen und haben aus einer sicheren Abwehr mit zwei starken Torhütern, Michael Schmeding und Thorsten Mischke, schnell nach vorne gespielt. Das war die beste Saisonleistung im Abwehrbereich! Zudem haben wir im Angriff wenig Fehler gemacht", bilanzierte der zufriedene MTV-Routinier Andreas Steuer. Die Bergstädter agierten aus einem aggressiven Deckungsverband und zwangen den Kontrahenten immer wieder zu Fehlern. Stefan Bergmann und MTV-Shooter Carem Griese sorgten für einen 9:2-Blitzstart. Über ein 10:4 und 12:6 kontrollierte der Spitzenreiter das Spielgeschehen. Dagegen kamen die Mannen aus der Seeprovinz total von ihrer Linie ab, verfielen in Einzelaktionen, schlossen die Angriffe überhastet ab und scheiterten in Folge immer wieder an den sehr guten MTV-Torhütern. Torsten Baier traf zum 18:13-Halbzeitstand. Auch im zweiten Durchgang dominierten die Bergstädter und überzeugten mit gelungenen Angriffsaktionen. Mit viel Biss und Dynamik aus dem Rückraum ließ der Titelaspirant nichts mehr anbrennen. MTV II: Baier 5, Griese 12, Bergmann 5, Steuer 5, Janssen 5.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare