weather-image
15°

Mord in der Hamelner Nordstadt - Toter identifiziert

Mord

Hameln (ube). Der Tote aus der Nordstadt, der am Mittwochnachmittag in der Wohnung eines Hauses an der Schillerstraße entdeckt wurde (wir berichteten), ist identifiziert worden: Es handelt sich um den Hamelner Briefmarkenhändler Robert H. (53). Er war der Besitzer der Eigentumswohnung. Eine Obduktion hat inzwischen den ersten Verdacht der Kriminalpolizei wissenschaftlich untermauert: Robert H. ist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Donnerstag um 8 Uhr eine 21-köpfige Mordkommission gebildet. Bei Redaktionsschluss war unklar, wann Robert H. ums Leben gekommen ist. Eine heiße Spur von dem Täter gibt es noch nicht. 

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare