weather-image
15°

Monte Sahara in Soccer City

Das war also Soccer City! Ein großartiges Stadion, das ein wenig an die Arena im Münchner Norden erinnert - nur gibt es besseren Fußball zu sehen (kleiner Scherz!)! Gestern hätte das Stadion auch in Amsterdam stehen können! Geschätzte 25000 Oranjes waren da - die Campingplätze in Soweto müssen ausgebucht sein! In einer Arena, in der alles in Orange ist - selbst die Sitzschalen und Ordner - mussten wir natürlich für die Dänen sein (entschuldige Elsebe - ging leider nicht anders), hat aber leider nichts geholfen! Was mir auch noch an dem Stadion aufgefallen ist, ist, dass man immer das Gefühl hat, in der Sahara zu sein! Das hat einen riesigen Grund: Eine Abraumhalde! Als Kind des Ruhrgebiets kenne ich Abraumhalden des Pütts: Hoch, dunkel, mit Gras bewachsen und alle nennen sie Monte Schlacko! Hier sind sie von den Goldminen: höher, heller, unbewachsen und sie heißen wohl Monte Sahara! Die Spitze des Berges hat immer eine leichte Wolke aus Sand um sich, die der Wind gestern Richtung Stadion getrieben hat! Auf unserem Auto waren 2-3mm feinster Sand - wie am Strand, nur nicht in der Badehose sondern auf dem Lack! Heute haben wir unser letztes Spiel: einen Klassiker der Fußballgeschichte! Das vorweggenommene Finale: Nordkorea gegen Brasilien! Ob den Jungs aus Südamerika eine Überraschung gelingt?

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare