weather-image
19°
Ab 2009 traut das Standesamt auch auf Schloss Bückeburg

Möchten Sie heiraten wie ein Fürst?

Bückeburg. Eine Traumhochzeit auf einem Schloss? In Bückeburg wird das mit Beginn des kommenden Jahres möglich sein. Das Standesamt traut die Brautpaare auf Wunsch - und gegen entsprechende Bezahlung - auf Schloss Bückeburg. Entsprechende Verträge hat die Stadt mit der Fürstlichen Hofkammer geschlossen. Das Angebot ist auf bestimmte Tage beschränkt - am Wochenende geht's nicht.

0000508714.jpg

Die ohnehin schon stetig steigende Zahl der Trauungen in Bückeburg dürfte mit diesem attraktiven Angebot weiter steigen. Denn wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung mitteilte, verzeichnet das Standesamt seit 2001 eine ständig steigende Tendenz von Vermählungen im Standesamt Bückeburg, bei denen das Brautpaar nicht in Bückeburg wohnt. Der schönste Tag im Leben eines jeden Paares sei der Tag der eigenen Hochzeit. Dieser solle ein traumhaftes Erlebnis werden, an welches sich die Brautleute und ihre Gäste noch lange und gerne erinnern können. Deshalb werde die Planung der Hochzeit sehr sorgfältig von den Paaren vorgenommen. Das betreffe das Ambiente, in dem die Hochzeitsfeier stattfinden soll, sowie alle dazugehörigen Arrangements. Selbst das Standesamt, in dem die standesamtliche Trauung stattfinden soll, werde sorgfältig ausgewählt, so die Stadt weiter: "Und dafür bietet das Standesamt Bückeburg mit dem schönen historischen Ratssaal den Brautpaaren für diesen Anlass einen besonderen Rahmen." Dieses könne aus der steigenden Zahl von Trauungen geschlossen werden, bei denen die Brautleute nicht in Bückeburg wohnen. Im Jahr 2001 erfolgten 102 Hochzeiten, davon waren 20 "Nicht-Bückeburger". Bis Ende November 2008 wurden 90 Ringwechsel beurkundet, darin enthalten waren 31 Hochzeiten von Auswärtigen. Dieüberwiegende Anzahl der "auswärtigen" Brautpaare kommen aus den umliegenden Gemeinden und Städten; aber auch aus Städten wie Berlin, Bielefeld, Frankfurt, Hamburg, Bocholt oder Hannover. Bei vielen ist häufig ein persönlicher Bezug zu Bückeburg ausschlaggebend.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare