weather-image
HSG Schaumburg Nord klarer Favorit

Mit Fan-Bus nach Aerzen

Handball (hga). Per Bus fährt der Landesligist HSG Schaumburg Nord zu seinem Auswärtsspiel bei den HF Aerzen. Dabei hoffen Mannschaft und Vorstand auf eine rege Reiselust der Fans.

Dieäußeren Umstände haben sich für die HSG nicht geändert. Nach wie vor trennen die HSG drei Minuspunkte und ein Spiel weniger vom Tabellenführer SV Aue Liebenau. Jede weitere Niederlage würde das Aus im Rennen um den Aufstiegsplatz in die Verbandsliga bedeuten, und so kommt jedem Spiel und jedem Gegner besondere Bedeutung zu. Diese Situation muss die Mannschaft verinnerlichen. Mit dem Rücken an der Wand kämpft der Tabellenvorletzte um den Klassenerhalt, wird taktisch und kämpferisch alles versuchen, um die als Favoriten anreisende HSG zu bezwingen. Am vergangenen Wochenende wurde der VfL Stadthagen mehr oder weniger überrannt, vor allem in der ersten Hälfte. Mit diesem Elan muss die Mannschaft von Coach Claas Wittenberg in die Partie gehen, die Machtverhältnisse auf dem Parkett sollten schnell geklärt werden, um dem Tabellenführer weiter im Nacken sitzen zu bleiben. Die Fans können in Riepen beim Gasthaus Gehrke um 14.40 Uhr, in Ohndorf bei der Alten Schule um 14.45 Uhr und in Waltringhausen am Sportplatz um 15 Uhr zusteigen. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare