weather-image

Mit Drogen am Steuer erwischt

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/ Holzminden hat sich in den vergangenen beiden Tagen an der länderübergreifenden Schwerpunktkontrolle im Rahmen des europaweiten Polizei-Netzwerks "TISPOL" (Traffic Information System Police) beteiligt. Zu den sechs Kontrollorten im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bad Münder gehörten auch die B 217 bei Hachmühlen sowie die B 442 bei Eimbeckhausen. Im Mittelpunkt der Aktion stand die Bekämpfung von schweren Verkehrsunfällen, bei denen die Unfallverursacher unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen. 115 Fahrzeuge wurden angehalten. Unter den kontrollierten Fahrern befanden sich 38 Menschen im Alter von 18 bis 25 Jahren, deren Beteiligung an Verkehrsunfällen mit schwerwiegenden Folgen, gemessen am Anteil an der Gesamtbevölkerung, überproportional hoch ist. In zwölf Fällen wurde ein freiwilliger Alkoholtest durchgeführt, diese sind jedoch alle negativ ausgefallen. Bei einem Fahrer hat sich der Verdacht einer Drogenbeeinflussung so erhärtet, dass eine Blutentnahme angeordnet werden musste.

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/ Holzminden hat sich in den vergangenen beiden Tagen an der länderübergreifenden Schwerpunktkontrolle im Rahmen des europaweiten Polizei-Netzwerks "TISPOL" (Traffic Information System Police) beteiligt. Zu den sechs Kontrollorten im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bad Münder gehörten auch die B 217 bei Hachmühlen sowie die B 442 bei Eimbeckhausen. Im Mittelpunkt der Aktionstand die Bekämpfung von schweren Verkehrsunfällen, bei denen die Unfallverursacher unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen. 115 Fahrzeuge wurden angehalten. Unter den kontrollierten Fahrern befanden sich 38 Menschen im Alter von 18 bis 25 Jahren, deren Beteiligung an Verkehrsunfällen mit schwerwiegenden Folgen, gemessen am Anteil an der Gesamtbevölkerung, überproportional hoch ist. In zwölf Fällen wurde ein freiwilliger Alkoholtest durchgeführt, diese sind jedoch alle negativ ausgefallen. Bei einem Fahrer hat sich der Verdacht einer Drogenbeeinflussung so erhärtet, dass eine Blutentnahme angeordnet werden musste.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare