weather-image
30°
CDU Suthfeld entscheidet sich geschlossen / Kreisvorsitzender Drewes: "Schönrechnen können wir"

"Mister 100 Prozent": Runkel bleibt Vorsitzender

Suthfeld (tes). Trotz geringer Beteiligung haben die Mitglieder der CDU Suthfeld ihren Vorstand im Landgasthaus Fischer neu gewählt. Der Vorsitzende Joachim Runkel ist einstimmig wiedergewählt worden. "Im Landtag wird er nach der Kandidatenwahl nur noch als ,Mister 100 Prozent' begrüßt", scherzte der CDU-Kreisvorsitzende Klaus- Dieter Drewes.

J. Runkel

Zur Kommunalwahl zehn Kandidaten ins Rennen zu schicken, fünf davon parteilos, sei die richtige Vorgehensweise gewesen, ist Runkel überzeugt. Mit Torsten Koch und Reinhard Schulte sind zwei davon sofort Mitglieder geworden - sogar im Vorstand. Damit könne die CDU Suthfeld auf eine Mitgliedersteigerung von acht Prozent verweisen, sagte Drewes und fügtehinzu: "Schönrechnen können wir." Weniger begeisternd fiel der Rückblick auf die Kommunalwahlen aus. Der Vorstand habe die Gründe analysiert, weshalb die erhofften Ergebnisse nicht erreicht wurden. Runkels Fazit: "Wir müssen noch mehr in der Öffentlichkeit präsent sein." Vieles was die vier CDU-Vertreter einbrächten, geht laut Runkel in der Ratsarbeit unter, "weil wir in der Minderheit sind". Schaukästen in jedem Ort sollen Abhilfe schaffen, gefüllt mit aktuellen Informationen zu Projekten und zu den Vertretern der lokalen Christdemokraten. Deutliche Worte fand Runkel für die Kommentare von SPD-Landtagskandidat Heiner Bartling zum Thema Wahlkreisreform: "Von einer Zerschlagung Schaumburgs zu reden ist blanker Unsinn." "Alles heiße Luft", kritisierte der Vorsitzende der Samtgemeinde-CDU, Werner Bövers, "Bartling setzt alles daran, Runkel zu diskriminieren." Auch Drewes nahm Wind aus der Debatte: Die Wähler hätten die Aufregung nicht verstanden. "Viele haben gedacht, Schaumburg soll aufgelöst werden. Hauptsache der Kandidat ist gut, wo er wohnt ist egal." In geheimer Wahl wurden Fritz Frevert und Gerhard Mensching zu stellvertretenden Vorsitzenden der Suthfelder CDU gewählt, Heinrich Pfingsten in Abwesenheit erneut zum Kassierer, Reinhard Schulte zum Schriftführer. Beisitzer sind Wilfried Battermann, Konrad Matthias, Torsten Koch, Hubert Pietsch und Heinz Schweer.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare