weather-image
17°
Polyhymnia Möllenbeck wählt Vorstand wieder / Fahrt in den Bayrischen Wald

MGV knackt 100-Mitglieder-Marke

Möllenbeck (who). "Es ist erfreulich, wir haben jetzt wiederüber 100 Mitglieder", so Rainer Brückner, der 1. Vorsitzende des MGV Polyhymnia Möllenbeck, zur Hauptversammlung in der Gaststätte Klosterstube.

Gudrun Strathe ist seit zehn Jahren Chorleiterin des MGV Polyhym

Die Polyhymnen treffen sich jeden Dienstag um 20 Uhr zu den Proben im Vereinslokal Klosterstube. Die Beteiligung liegt zurzeit bei 77 Prozent. Die fleißigsten Sänger des Vorjahres waren der stellvertretende Vorsitzende Heinrich Requardt und Kassierer Karl Matzker, die nur je einmal gefehlt hatten. Die "Chor-Musik im Kloster" ist das herausragende alljährliche Ereignis auf eigenem Terrain. Zuletzt waren die Vereinigten Chöre Rinteln, die Singgemeinschaft Springe und der Singkreis der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Möllenbeck Gäste beim Konzert am 11. Juni. Rund 100 Mitwirkende und über 150 Zuhörer hatten dabei die Klosterkirche gefüllt. "Nicht alle Chöre singen, was wir singen, und wir haben ein Repertoire, das sich hören lassen kann", lobte Chorleiterin Gudrun Strathe, nicht ohne ihre gewohnte Mahnung zu mehr Übungsfleiß. "Mir war gar nicht bewusst, dass ich inzwischen schon zehn Jahre Eure Chorleiterin bin", wunderte sich die Polyhymnia-Dirigentin, als ihr der Vorsitzende Rainer Brückner den Blumenstrauß zum kleinen Jubiläum überreichte. Auch auf Kurt Diestelmeier, Manfred Kluge, Dieter Limbke und Karl Matzker wartete ein Dankeschön-Präsent für ihre 25-jährige Mitgliedschaft sowie auf Thomas Drescher für drei Sänger-Jahrzehnte. Beim Möllenbecker Ernte- und Dorfgemeinschaftsfest engagierten sich die Sänger zusammen mit den anderen örtlichen Vereinen als Ausrichter und reihten sich mit ihrem Wagen in den Festumzug ein. Als Ausgleich für die zahlreichen Auftritte gönnten sie sich selber und ihren Partnerinnen eine Reise nach Dresden und ins Elbsandsteingebirge. Der Vorstand hat gut gearbeitet, bescheinigte die Versammlung durch einstimmige Wiederwahl für den 1. Vorsitzenden Rainer Brückner mit Hartmut Greimeier und Heinrich Requardt als Stellvertreter, Kassierer Karl Matzker, Schriftführer Detmar Bode und Notenwart Manfred Kluge. Neben Terminen für Auftritte steht das Datum für die Chor-Musik im Kloster am 10. Juni bereits fest. Die Polyhymnia-Jahresfahrt soll in den Bayrischen Wald gehen. Am 10. März steht das Kränzchen ab 20 Uhr im Tevenhauser Krug im Kalletal an.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare