weather-image
20°
Kreishandwerksmeister Thomas Krömer überreicht Gewinne

Meisterrallye: Siegerehrung mit Drahtesel und Digitalkamera

Landkreis (jp). Rund 70 Zuhörer konnte Kreishandwerksmeister Thomas Krömer zur Prämierung der Sieger der Meisterrallye in Bückeburg begrüßen. Rund 750 Personen hatten sich an dieser Gemeinschaftsaktion von Kreishandwerkerschaft und Volksbank in Schaumburg beteiligt, mit der das Bewusstsein für Service und Qualität der heimischen Wirtschaft gestärkt werden sollte. Im vergangenen Jahr waren es noch rund 500 gewesen. Als großartig erachteten der Kreishandwerksmeister sowie der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Fritz Pape, diese Beteiligung.

Kreishandwerksmeister Thomas Krömer (v.l.) mit Dieter Heumann, V

Der Hauptgewinn der Meisterrallye 2007, ein Damenfahrrad, ging an Margrit Kleinau aus Bückeburg. Den zweiten Preis, eine Digitalkamera, gewann Dieter Heumann aus Stadthagen. Weitere Preisträger waren Ursula Luther aus Rinteln (Einkaufsgutschein), Werner Kütemeyer aus Obernkirchen, Anneliese Kauffeld aus Obernkirchen, Axel Rösemeier-Scheumann aus Pollhagen, Maike Brandt aus Porta Westfalica und Fritz Ebel aus Bückeburg (jeweils zwei Karten für die "Nachtausgabe"). Krömer hatte in seinen Begrüßungsworten bei weitem nicht nur Positives zu vermelden. Durch die Öffnung der europäischen Märkte stünden auch die hiesigen Handwerksbetriebe unter einem enormen Preisdruck, so Krömer. Als geradezu verheerend für die heimische Wirtschaft erachtete der Kreishandwerksmeister die Kostensteigerungen im Energiesektor, insbesondere für Benzin und Diesel. Die explodierenden Preise an den Zapfsäulen hätten im Bereich Schaumburg zu einem Einbruch der Kraftfahrzeugneuzulassungen im privaten Bereich um 35 Prozent geführt. Zwar seien die gewerblichen Neuzulassungen geringfügig angestiegen, doch bleibe unterm Strich ein Rückgang um 25 Prozent: "Das ist ein Erdrutsch", so Thomas Krömer. Nach der Siegerehrung referierte Motivationstrainer Andreas Goedeckeüber das Thema "Geheimnis Kommunikation - Die Sprache als Chance zwischen Dienstleistern und Kunden".

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare