weather-image

Mehr als 70 Stände laden zum Stöbern

Bückeburg (pak). Großen Andrang hat es während des jüngsten Basars in der Jugendfreizeitstätte gegeben.

0000483813.jpg

Vor allem für die Kinder gab es viel zu stöbern, da es eine Menge Spielzeug zur Auswahl gab. Über 70 Bückeburger stellten für den Basar ihre Sachen zum Verkauf bereit. Ab diesem Jahr organisiert der Basarkreis die Basare in der Jugendfreizeitstätte, da sich das Mütterzentrum letztes Jahr aufgelöst hat. Ein Teil der Mitglieder des ehemaligen Mütterzentrums, darunter Hildegard Hartmann, Petra Bluhm und Monika Krause, halfen bei der Gründung des Basarkreises und organisieren auch weiterhin die Basare mit. Der Basarkreis besteht nun aus etwa 20 Mitgliedern. Das während der Veranstaltung eingenommene Geld geht als Spende an die Jugendfreizeitstätte. Die Basare in der Jugendfreizeitstätte finden jeweils im Frühjahr und im Herbst statt. Foto: Wencke Rockar (l.), Lilli Niemann (M.) und Hildegard Hartmann (r.).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare