weather-image
13°

Mann randaliert nach Einschulungsfeier

Eine Einschulungsfeier ist ja immer eine festliche Veranstaltung, die Kinder auf einen neuen Lebensabschnitt vorbereiten soll. Zu solch einem Anlass stößt so mancher Erwachsene auch mal mit einem Glas Sekt an. Deutlich übertrieben hatte es am Sonnabend wohl ein 34-Jähriger aus Bergen im Kreis Celle. Laut Polizei hatte der Mann bereits gegen Mittag eine Menge Alkohol getrunken und geriet auf dem Parkplatz vor der Grundschule Bennigsen mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin in Streit. Schließlich begann er zu randalieren und beschädigte das Auto der Frau: Vor den Augen vieler Familien zerstach er mit einem Taschenmesser einen Hinterreifen, riss das hintere Kennzeichen ab und verursachte auch eine Beule im Kotflügel. Laut Protokoll der Polizei konnten nur durch das beherzte Eingreifen einiger anwesender Männer weitere Beschädigungen verhindert werden. Bis zum Eintreffen des Streifenwagens konnten die Männer den Randalierer ruhig halten. Auf ihn kommt ein Strafverfahren zu. Für den Schaden muss er auch zahlen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare