weather-image
24°
Lena Just, Verena Pfitzner und Elisabeth Dieckmann gewinnen beim Vorlesewettbewerb

Manchmal kommt es auf die Betonung an

Deckbergen (rd). Lena Just, Verena Pfitzner und Elisabeth Dieckmann heißen die drei Gewinner des Vorlesewettbewerbs der Grundschule Deckbergen sowie der Außenstelle Steinbergen - sie haben als Belohnung für ihre Leistungen drei Buchgutscheine bekommen.

In die Endrunde schafften es Thorben Reinhardt, Lisa Martelock,

Bereits zum dritten Mal nahmen die vierten Klassen an dem Wettbewerb teil. Zwei Wochen vor den Sommerferien hatten die Schüler nach der Zeugnisausgabe Zeit, sich auf diesen Lesewettbewerb vorzubereiten und dabei festzustellen, welche Lesefortschritte sie in ihren vier Grundschuljahren gemacht haben. Jeder Schüler erhält die Gelegenheit, aus seinem Lieblingsbuch eine Passage vorzulesen und zuvor die Rahmenhandlung zu erläutern. In der Vorrunde bildeten die Mitschüler und die Klassenlehrerin die Jury. Sie verteilten Punkte nach den Kriterien fließende Leseweise, Aussprache, Betonung, Tempo, Lautstärke und Lesefehler. Neben der selbstausgewählten Passage musste in der Endausscheidung ein unbekannter Text aus einem Astrid Lindgren-Buch vorgetragen werden - Eltern, Lehrer und Schulleitung bildeten dann die Jury. In die Endrunde schafften es die Schüler Lena Just, Verena Pfitzner, Lisa Martelock, Elisabeth Dieckmann, Thorben Reinhardt sowie Timo Kolofik.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare