weather-image
19°
Offene Tür am kommenden Wochenende in der Kernstadt

Malerei, Skulpturen, Schmuck: Kunstreise durch Alfelder Ateliers

Alfeld. Der Kunst sollten Tür und Tor geöffnet werden. Gut so. In Alfeld setzt man diesen Leitspruch am kommenden Wochenende in die Tat um. Gleich mehrere Ateliers öffnen am Samstag, 19., und Sonntag, 20. November, jeweils von 11 bis 18 Uhr. Das Pendeln zwischen den Kunstschaffenden ist problemlos zu Fuß zu bewältigen, denn alle Ateliers befinden sich in der Kernstadt.

270_008_4953206_frei102_1211_Ausstellung1.jpg

Die Künstler geben Einblicke in ihr aktuelles Schaffen und bieten eine Entdeckungsreise voller Vielfalt mit der Gelegenheit, unmittelbar mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Auch für die kommenden Jahre haben die Künstler sich vorgenommen, immer am dritten Wochenende im November „Offene Ateliers Alfeld“ anzubieten. Folgende Ateliers sind dabei:

Gemeinschaftsatelier Regina Hein und Anna Brauer, Yorckstraße 5 – Malerei / als Gäste Gerlinde Bethke (Malvorführungen mit Pastellkreide) und Inga Michailovic (Portraits von Gästen)

Atelier Beata Hofmeister, Lerchenweg 30, www.beatahofmeister.de – Malerei und digital gestaltete Bilder

Rolf Knust, Am Bahnhof 8, www.rolfknust.kuenstlersites.de – Malerei und Objekte

Eulenhaus, Konrad Spichal, Schulgasse 2, www.konrad-spichal.12hp.de – Skulpturen und Reliefs aus Holz

Atelier Anke Sowada, Kuckuckshöhe 20, www.anke-sowada.de – Malerei / als Gast: Schmuckdesignerin Helma Weigelt mit besonderen Schmuckstücken eigener Herstellung

Anke Sowada hat schon mal den Wagen vorgefahren… Die Malerin und ihre künstlerischen Mitstreiter laden für das kommende Wochenende zu „Offenen Ateliers Alfeld“ ein.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare