weather-image
20°
Zum "Girls Day" weite Anreise auf sich genommen / Einblicke in die Arbeitswelt / Nächstes mal sind auch Jungs dabei

Mädchen-Power: Heeresflieger stillen den Info-Hunger

Bückeburg (wop). Auch in diesem Jahr ist am "Girls' Day" wieder die geballte "Mädchen-Power" in Gestalt von 77 interessierten jungen Damen auf die Heeresfliegerwaffenschule zugerollt.

Die Mädchen kamen aus den umliegenden Schulen oder haben sich durch das Internetportal www.girls-day.de informiert und beworben. Einige haben sogar eine sehr lange Anfahrt in die ehemalige Residenzstadt auf sich genommen und sind schon am Vortag angereist. Töchter, Enkelinnen, Nichten und auch Nachbarskinder erhielten Einblick in die Arbeitswelt auf dem Flugplatz der Heeresflieger und lernten für Frauen nicht typische Berufe kennen. Von morgens 7.45 bis nachmittags 15 Uhr ging es in Gruppen von der Ausbildungswerkstattüber Flugzeughallen, Tower, Wetterstelle und Flugplatzfeuerwehr zum Simulator. Die begleitenden Soldatinnen/Soldaten und zivilen Mitarbeiterinnen boten Gelegenheit für Gespräche und Fragen. Von der Schulführung wurde ein Info-Film, Transportraum, das Mittagessen und ein Gruppenfoto beigesteuert. Organisation und Vorbereitung lagen wieder in den Händen der Gleichstellungsbeauftragten der Schule, Frau Ursula Vieregge. Übrigens: Wie bei dieser Gelegenheit zu erfahren war, soll am nächsten "Zukunftstag für Mädchen und Jungen" erstmalig auch eine Jungengruppe teilnehmen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare