weather-image
Pur spielen am 18. Juli auf der Parkbühne

„Mächtig viel Theater“ auf musikalische Weise

Pur ist eine „Neverending Story“, die seit 1985 in der musikalischen Bestseller-Liste noch immer ganz oben steht. LP’s wie „Seiltänzertraum“ oder „Abenteuerland“ brachen alle Verkaufsrekorde, erreichten Gold- und Platinstatus. Die Band machte weiter „Mächtig viel Theater“, füllte ihre Vitrinen mit unzähligen Auszeichnungen – gewann gleich mehrmals den Echo und die Goldene Stimmgabel, bekam die „Goldene Kamera“ und den „Bambi“. Die Gruppe weihte 2001 die Gelsenkirchener Fußballarena „Auf Schalke“ ein und lockte an zwei Tagen mehr als 100 000 Menschen ins Stadion.

270_008_4300951_pur_2_.jpg

Drei Jahre später erlebten 150 000 Fans an zwei Tagen das Pur-Spektakel „Pur klassisch-Live Auf Schalke“. Im März 2006 erschien die Single „SOS“ – der offizielle Titel der Aktion „Sechs Dörfer für 2006“. Anfang September des gleichen Jahres wurde das Album „Es ist wie es ist“ veröffentlicht, kurz danach ging es auf eine ausgedehnte ausverkaufte Hallen- und Open Air-Tour. Und wieder „ist es wie es ist“, denn auch das aktuelle Album „Wünsche“ erreichte im Eiltempo Platz 1 der deutschen Album-Charts.

Beginn: 20 Uhr; Karten: NDZ 05041/78910.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare