weather-image
20°
Hoch "Ezalda" lockt Tausende zum Gourmettreff / Das ABC der Leckerbissen aufs Allerfeinste dekliniert

Lorenzen: "Kochtüber" ist nicht mehr zu toppen!

Bückeburg (bus). In der nunmehr acht Jahre andauernden Erfolgsgeschichte der Veranstaltung "Bückeburg kocht über" wird die 2007er Edition Organisatoren und Besuchern gewiss als ein ganz besonderes Kapitel in Erinnerung bleiben. "Nicht mehr zu toppen", brachte Sönke Lorenzen seine Begeisterung über den drei Tage andauernden Gourmet-Treff zum Ausdruck. "Und mittlerweile", gab der Stadtmarketingchef ergänzend zu verstehen, profitiere der gesamte Innenbereich der ehemaligen Residenzstadt vom Geschehen in "unserem Wohnzimmer".

In der Cocktail-Bar hat der mixende Teil von "Kochtüber" - "shak

Wobei Lorenzen, der mit "unser Wohnzimmer" den Marktplatz meinte, rigoros betrachtet eigentlich von "unsere Großraumküche" hätte Bericht geben müssen. Denn am zurückliegenden Wochenende waren es vor allen Dingen die von den Mitarbeitern der acht involvierten Gastronomiebetriebe unter Beweis gestellten Kochkünste, die einen vieltausendköpfigen Gästestrom ins Zentrum der Stadt köderten - Ambiente, Brauhaus, Braukeller, Jetenburger Hof, Klus, Park-Café, Ratskeller, Schäferhof. Die Meister der Speisenzubereitung hatten von A wie Apfelrotkohl (plus Entenbrust auf Orangensauce)über F Wie Flammkuchen (mit mediterranen Gemüsen) und P wie Pangasiusfischfilet (nebst Krabbendillrahmsauce und Bouillonkartoffeln) bis zu Z wie Zungenragout (Mettbällchen sowie in Madeira-Sauce endgereifte Champignons anbei) das Leckeressen-ABC aufs Allerfeinste dekliniert. Gleichwie präsentierte sich das Treiben auf dem historischen Geviert - wohl nicht zuletzt dank des tatkräftigen Beistands von Sommerhoch "Ezalda" - in einer selten erlebten, beinahe an Glückseligkeit erinnernden Harmonie. Für die Gastronomen brachte Karl-Friedrich "Carlo" Kerkhoff-Schäfer die Stimmung mit"besser geht's nicht" auf den Punkt; für die Kostgänger konnten Dialog-Ausschnitte der "Hagemeyers" durchaus als beispielhaft genommen werden. Mitarbeiter des in Minden, Bad Oeynhausen und Stadthagen ansässigen Unternehmens fassten ihre Eindrücke und Kollegen-Hinweise mit den Kurzmitteilungen "super lecker", "alles ist o.k.", "nur kleines Geld erforderlich" und "musste unbedingt mal antesten" zusammen. Weiterer Bericht folgt.

Der Gourmet-Treff "Bückeburg kocht über" lockt die Feinschmecker
  • Der Gourmet-Treff "Bückeburg kocht über" lockt die Feinschmecker in kaum überschaubaren Massen auf den Marktplatz der ehemaligen Residenzstadt. Fotos: bus
Schmuckes Design stellt die bekanntlich "mitessenden" Augen zufr
  • Schmuckes Design stellt die bekanntlich "mitessenden" Augen zufrieden. Auf den Tischen findet sich in diesem Jahr zudem Verzehr-Dekoration - frische Kräuter wie Basilikum, Petersilie, Schnittlauch und Dill.
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare