weather-image
17°
Eisbahn, Kino, Kneipen oder in die Kirche: Wie das Warten auf die Bescherung in Bückeburg verkürzt werden kann

Lieber in die Kirche, oder doch lieber in die Kneipe?

Bückeburg (jp). Alle Jahre wieder die gleiche Frage: Wo wartet man am Heiligen Abend am kurzweiligsten und am geselligsten auf die Bescherung, und wo kann man am Abend, wenn die Geschenk e ausgepackt sind, vor Gans, Lametta und Besinnung bis zur Besinnungslosigkeit zu einem kühlen Hellen fliehen? Auch in diesem Jahr bietet dazu Bückeburg wieder einige Möglichkeiten.

Im "Minchen" erwarten Fabian Hahn, Magdalena Röhrkasse, Maike Sc

Erste Adresse für alle Heimkehrer von Studium, Wehrdienst oder auswärtiger beruflicher Tätigkeit ist wie immer das "Minchen". Von 10 Uhr an lädt der ehemalige Bückeburger Ostbahnhof am 24. Dezember zum großen Heilig-Abend-Wiedersehens-Frühschoppen ein. Massenansturm ist programmiert: Früh auf den Beinen muss sein, wer dort noch einen Platz ergattern möchte. Nach einer Pause geht es ab 22 Uhr mit der X-Mas-Party im "Minchen" weiter. Genauso altbewährt wie heiß begehrt ist die Chrismas-Party im "Le Bistro" gegenüber der Stadtkirche: Ab 10 Uhr dürften wie in den Vorjahren die Stimmungswellen bei Bistro-Wirt Michael Vogt wieder überschwappen, und das sowohl drinnen wie auch beim Hüttenzauber in der Fußgängerzone. Nebenan im historischen Wirtshaus "Zur Falle" wird von 10 bis 15 Uhr Erbsensuppe für alle serviert. In der "Hofapotheke" kann ab 9 Uhr weihnachtlich gefrühstückt werden. Von 10 Uhr bis 13 Uhr hat die "Alte Schlossküche" geöffnet, hier sind jedoch schon alle Plätze restlos ausgebucht. Die "Destille" lädt abends ab 20 Uhr abends alle Heilig-Abend-Bummler in ihre Wohnzimmer-Lounge ein. Darf es lieber etwas sportlich sein? Ab 10 Uhr können große und kleine Eislauf-Fans auf der Eisbahn auf dem Bückeburger Marktplatz noch einmal vor den Geschenken die Kufen sirren lassen. Geschlossen wird, wenn nichts mehr los ist. Das Residenz-Kinocenter verkürzt das Warten auf die Bescherung mit den Filmen "1 ½ Ritter" (12 Uhr), "Bedtime Stories" (10 Uhr), "Tintenherz" (12 Uhr), "Madagascar 2" (10 Uhr und 12 Uhr) und "Der Mondbär" (10 Uhr). Musikalische Bescherung gibt es schon am Abend zuvor im "Känguruh" in der Schulstraße: Hier rocken die Skyliner heute Abend ab 20.30 Uhr das Haus und feiern damit traditionell in den Heiligabend hinein.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare