weather-image
31°
Treppe mit extra Stauraum

Leichtbauwände ermöglichen unter Treppen Abstellbereiche

Stauraum kann man nicht genug haben. Und doch wird er tendenziell immer rarer, zum Beispiel, weil Häuser zunehmend ohne Keller gebaut werden.

Durch Leichtbauwände lässt sich ein geschlossener Raum unter der Treppe schaffen.

Ob Neubau oder Modernisierung - ist man auf der Suche nach wertvoller Lagerfläche, bietet sich der Platz unter der Treppe an. Durch passgenaue Leichtbauwände entsteht ein geschlossener und schnell zugänglicher Abstellraum. Ideal dafür ist aufgrund ihrer Konstruktionsweise die sogenannte Bucher-Treppe – ein Holztreppenklassiker, dessen Trittstufen über Stahlbolzen direkt an der Wand befestigt sind. Sie fungieren quasi als Abstandhalter und sorgen so für eine dauerhafte Belüftung des Stauraumes.

Diese freitragende Treppenkonstruktion charakterisiert sich besonders durch ihre Anpassungsfähigkeit an verschiedene Raumverhältnisse. Sie benötigt weit weniger Platz als eine Betontreppe und ist zudem kostengünstiger. Ihr Design wirkt leicht und elegant, durch eine indirekte Beleuchtung lassen sich zusätzlich reizvolle optische Effekte erzielen. Von der Treppenmeister-Partnergemeinschaft ständig weiterentwickelt, leistet sie nun auch als Nutzraumtreppe wertvolle Dienste. Ideal für alles, was man nicht permanent vor Augen, aber jederzeit griffbereit haben will – wie Putzutensilien, Sportausrüstung, Schuhe, Kleidung oder Werkzeug. Der gewonnene Nutzraum bietet sogar ausreichend Platz für die gesamte Hausinstallation wie Wasser- und Stromanschluss etc.

Nach exaktem Aufmaß vor Ort wird die die Treppe vom Treppenspezialisten in Handwerksarbeit gefertigt, inklusive Leichtbauwänden – auf Wunsch auch mit Tür – angeliefert und schnell montiert. Die intelligente Befestigung sorgt stets für eine gute Belüftung. Für Stufen, Setzstufen, Wange und Geländer stehen unterschiedliche Holzarten zur Auswahl. Für den Fall späterer Umgestaltungswünsche oder Ausbesserungen können Stufen und Setzstufen jederzeit ausgetauscht werden. Durch eine findige Gummilagerung der Stufen wird der Trittschall sanft und wirksam gedämpft. So sind die Nutzraumtreppen wahre Raumwunder von hohem Nutzungskomfort – und hoher Nutzungssicherheit. Alle Treppenmeister-Treppen sind nach dem Regelwerk „Handwerkliche Holztreppen“ gebaut, tragen das CE-Zeichen oder verfügen über einen separaten Standsicherheitsnachweis. Weitere Informationen sind unter www.treppenmeister.com zu finden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare