weather-image
21°

Lasterfahrer rangieren im Wohngebiet

Lauenau (tes). In der Sitzung des Lauenauer Bauausschusses haben Anwohner auf wachsende Probleme mit der Verkehrssituation in der Apelerner Straße aufmerksam gemacht: Lastwagenfahrer suchen hier Übernachtungsplätze und rangieren zu später Stunde im Wohngebiet. Das Sackgassenschild halte diese nicht davon ab, hieß es von Seiten der Anlieger, die sich in ihrer Nachtruhe gestört fühlen. Ihr Vorschlag: Die Einfahrt in die Straße soll anders gestaltet werden.

Ein Schild mit der Aufschrift "Keine Wendemöglichkeit" sowie eine Gewichtsbeschränkung für den Schwerverkehr könnte Abhilfe schaffen. Für den Ausschussvorsitzenden Uwe Budde nachvollziehbar: "Das müssen wir anfassen." Schon aufgrund der Kosten müsse eine Lösung gemeinsam mit den Anliegern gestaltet werden, gab der stellvertretende Gemeindedirektor Jörg Döpke zu bedenken. Ratsherr Robin Heilmann regte an, "die Apelerner Straße langfristig zurückzubauen".

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare