weather-image
20°
Auch Jacqueline Zerbst, Annekristin und Friederike Grundstedt mit guten Resultaten / Teamsieg für Niedersachsen

Lars Böer beim Deutschland-Cup-Debüt auf Platz sechs

Rhönradturnen (seb). Im November fand in Geislingen bei Stuttgart der diesjährige Deutschland-Cup im Rhönradturnen statt. Bei den Landesbestenwettkämpfen im Mai qualifizierten sich mit Lars Böer, Jacqueline Zerbst, Annekristin und Friederike Grundstedt vier TurnerInnen der VT Rinteln für diesen Wettkampf.

Das erfolgreiche Rintelner Rhönrad-Team. Foto: pr

Lars Böer startete in diesem Jahr zum ersten Mal in der Schülerklasse L5 und somit auch zum ersten Mal beim Deutschland-Cup. Lars zeigte eine ordentliche Pflichtübung und sammelte mit einer schönen Kür weitere Punkte. Diese bescherte ihm, als jüngsten Starter in seiner Leistungsklasse, einen hervorragenden 6. Platz unter den 15 Turnern. Auch Jacqueline Zerbst startete dieses Jahr zum ersten Mal in der Jugendklasse L6. Trotz sehr starker Konkurrenz ließ sie sich nicht einschüchtern und zeigte eine saubere Pflicht. Mit einer sehr sauberen Kürübung rundete sie ihren Wettkampf ab und konnte sich den 19. Platz im großen Feld von 35 Turnerinnen sichern. In der Erwachsenenklasse L7 starteten die Zwillinge Annekristin und Friederike Grundstedt für die VT Rinteln. Aufgrund eines Auslandaufenthaltes bzw. einer zeitaufwendigen Arbeit, fehlte beiden die Zeit für regelmäßiges Training. Trotzdem präsentierten sich beide in sehr guter Form. Mit einer sauber geturnten Pflicht sammelten Annekristin und Friederike bereits wertvolle Punkte. In ihrer Kür jedoch musste Annekristin einen Sturz hinnehmen, erreichte trotzdem einen beachtlichen 11. Platz im Feld von 30 Turnerinnen. Ihre Schwester Friederike konnte nicht wie geplant den schwierigen Salto als Abgang springen und musste deshalb Punkte einbüßen. Sie erreichte den 17. Platz. Beim Deutschland-Cup wird in jeder Leistungsklasse die beste Mannschaft ermittelt. Dank eines hervorragenden zweiten Platzes ihrer Celler Mannschaftskameradin Ester Heider konnten sich Annekristin, Friederike und Ester als Mannschaft des Niedersächsischen Turnerbundes den Pokal sichern. Begleitet wurden die Rintelner TurnerInnen von ihrem Trainer Tobias Schumer und der Kampfrichterin Svenja Böer.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare