weather-image

Lange Straße: Fachwerkhaus in Bad Münder vor dem Abriss

BAD MÜNDER. Nachdem wieder Dachziegel auf den Boden gestürzt waren, war die Fläche vor dem Haus wieder abgesperrt – und jetzt wird das Gebäude wohl abgerissen: Der Eigentümer des Fachwerkhauses an der Langen Straße hat eine Abbruchgenehmigung gestellt, der Landkreis hat sie nun genehmigt.

Kommt jetzt die Abrissbirne? DerEigentümer will das Fachwerkhaus an der Langen Straße abreißen. Der Landkreis hat die Genehmigung erteilt. Foto: Dittrich
dittrich

Autor

Benedikt Dittrich Redakteur zur Autorenseite

Damit wird voraussichtlich bald ein weiteres historisches Gebäude aus dem Stadtkern verschwinden. Die Schäden an dem Gebäude sind offensichtlich: Der Dachgiebel neigt sich weit in Richtung Straßenmitte, die Fassade ist schief. Der Landkreis hatte die Sperrung beantragt, damit Spaziergänger nicht durch herabfallende Ziegel verletzt werden.

Nach den neusten Entwicklungen hat sich der Eigentümer nun offenbar entschlossen, sich ganz von dem Fachwerkgebäude zu trennen. Die Antwort der Behörde auf den Antrag ließ nicht lange auf sich warten. Offenbar keine zwei Wochen nach Antrags-Eingang bestätigte der Landkreis jetzt, dass die Genehmigung erteilt wurde. Das Gebäude ist nach Auskunft der Stadtverwaltung denkmalgeschützt, gehört aber nicht zum gesondert geschützten Innenstadt-Ensemble.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare