weather-image
VfL Bückeburg II gewinnt 1:0 / Steinbergen besiegt Rodenberg mit 3:1

Labinot Krasnicki zerstört die Lindhorster Meisterschaftsträume

Fußball (luc). Aufgrund der widrigen Platzverhältnisse fanden in der Kreisliga nur drei Spiele und in der 1. Kreisklasse eine Partie statt.

Der Lindhorster Hassan Günes (Mitte) bleibt in der vielbeinigen

Kreisliga: VfL Bückeburg II - TuS Lindhorst 1:0. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung kam die Reserve des VfL Bückeburg zu einem knappen aber nicht unverdienten 1:0-Erfolg über den TuS Lindhorst. Das Tor des Tages fiel nach einem schönen Zuspiel von Liridon Mustafa durch Labinot Krasnicki in der 32. Minute. Gegen einen in der Schlussphase stark drückenden Gast verteidigte die VfL-Reserve den knappen Vorsprung über die Zeit. In der 89. Minute musste der Lindhorster Lars Reuter nach einer Ampelkarte vorzeitig den Platz verlassen. SV Sachsenhagen - MTV Rehren A.R. 3:3. In einem abwechslungsreichen Spiel trennten sich der SV Sachsenhagen und der MTV Rehren A.R. leistungsgerecht 3:3-Remis. Marcel Richter (13.) brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung, Dennis Poschlod (44.) erzielte den 2:0-Pausenstand. Nach dem Anschlusstreffer durch Lars Bövers (56.) stellte erneut Marcel Richter nur drei Minuten später den alten Abstand wieder her. Philipp Winkler (79.) verkürzte auf 3:2 und in der 82. Minute erzielte erneut Lars Bövers den Treffer zum 3:3-Endstand. In der 40. Minute musste der Rehrener Christian Gerdes nach einer Roten Karte vorzeitig den Platz verlassen. Ihm folgte in der 79. Minute, ebenfalls nach einer Roten Karte, der Sachsenhäger Björn Riesen. TSV Steinbergen - SG Rodenberg 3:1. Den zweiten Saisonerfolg feierte Schlusslicht TSV Steinbergen beim 3:1-Heimsiegüber den Tabellenvorletzten SG Rodenberg. Ralf Reichelt (20.) brachte den sowohl spielerisch als auch kämpferisch überlegenen Gastgeber per Kopfball zur Pause mit 1:0 in Führung. Nur eine Minute nach dem Seitenwechsel erzielte Sebastian Reuter per Abstauber den 1:1-Ausgleich. Marco Fröh (56.) erzielte die erneute Steinberger Führung. Rückkehrer Matthias Appel stellte in den 66. Minute den Treffer zum 3:1-Endstand her. 1. Kreisklasse: TSV Hespe - TuS Niedernwöhren II 1:0. Vom Anpfiff an war der TSV Hespe die spielbestimmende Mannschaft. Während sich dem Gast keine nennenswerte Tormöglichkeit bot, scheiterten die Hesper Stürmer immer wieder am überragenden Niedernwöhrener Torwart. Das Tor des Tages für Hespe fiel in der 73. Minute durch Thomas Heidenreich.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare