weather-image
"Angelo" im Kurtheater auf der Bühne / Zum Auftakt am Freitag "Süß oder Secco" / Beatles-Hits und schweinische Witze

Kulturtage mit einer himmlischen Musical-Premiere

Bad Eilsen (thm). Er wird heiß, der Veranstaltungssommer im Kurort. Dafür sorgen ab dem bevorstehenden Wochenende Stephan Winkelhake und Klaus Scherer mit den "Kulturtagen Bad Eilsen". Vom 14. bis 30. Juli reiht sich Veranstaltung an Veranstaltung; sie alle finden im Kurtheater statt. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Kulturtage in Eilsen: "Süß oder Secco" heißt es mit Vera Skamira

14. Juli: "Süß oder Secco" - ein Chanson- und Leseabend mit spitzigen Texten neben gefühlvollen Liedern der Ufa-Filmzeit, vornehmlich von Michael Jary, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Mitwirkende sind Vera Skamira (Gesang), Stephan Winkelhake (Piano) und Frank Suchland (Rezitation). Vorverkauf: Erwachsene 14 Euro, Kinder bis 12 Jahre 5 Euro. 16. Juli: An diesem Abend steht mit "Sgt. Pepper" ein Beatles-Revival allererster Güte auf dem Programm. Was gibt's? Na klar: die Megahits der Beatles, auf der Bühne wie damals vier echte Typen in maßgeschneiderten Anzügen, knalligen Beat auf echten Instrumenten. "Sgt. Pepper" transportiert den Geist der "Fabulous Four" ins 21. Jahrhundert, bietet also ein Update der größten Popband aller Zeiten. Vorverkauf: Erwachsene 14 Euro, Kinder bis 12 Jahre 5 Euro. 23., 24., 25., 26., 27., 28. und 30. Juli: Dreh- und Angelpunkt der Kulturtage ist "Angelo - ein himmlisches Musical" . Erleben Sie die Premiere des neuen Musicals von Klaus Scherer (Text und Idee) und Stephan Winkelhake (Komposition und Arrangement). Regie führt Jürgen Morche, für die Choreographie zeichnet Vanessa Wilcek verantwortlich. "Angelo" ist ein Musical zwischen Himmel und Hölle, über Liebe, Tod und Teufel - kurz: über das Glück zu leben! Angelo - ein italienischer Lebenskünstler in den besten Jahren - begegnet während eines großen Festes plötzlich dem Tod, der ihn vor das himmlische Gericht bringt. "Himmel oder Hölle?", lautet für ihn nun die Frage. Um in den Himmel zu kommen, muss Angelo einem Menschen in Not helfen. Daher darf er noch einmal für eine Stunde auf die Erde. Dort hält Angelo im letzten Moment die junge Sarah zurück, sich von einer Brücke zu stürzen und verliebt sich prompt in sie. Sarah fühlt sich ebenfalls vom Charme Angelos angezogen. Doch auch der Teufel entdeckt die beiden. Er wittert seine Chance und schenkt Angelo ein Mittelchen, mit dem er ewig auf Erden bleiben könne. Seiner Liebe stehe nichts mehr im Wege. Angelo zeigt Sarah, was wäre, wenn es sie nie gegeben hätte und wo sie überall fehlen würde. Schließlich gesteht er ihr seine Liebe. Er ist bereit, für sie auf den Himmel zu verzichten - da erscheint Mike, Sarahs Mann, und Angelos Bewährungszeit ist abgelaufen. Was nun? Hat er alles verloren? Es singen und spielen: Uwe Müller (Angelo), Simone Vetter (Sarah), Pitt Witt (Mike / der Tod), Marion Gutzeit (Maria Magdalena / alte Frau), Ex-"Skyliner" Peter Wilcek (Petrus / alter Mann), Volker Arendts (Luzifer) und Antje Kaiser (Regina). Musiker: Christian Simon (Schlagzeug), V.-F. Seidenstücker (Bass), Jens Petersen (Gitarre), Roman Rofalski (Keyboards) sowie Stephan Winkelhake (Piano / MD). Vorverkauf: Erwachsene 18 Euro, Kinder bis 12 Jahre 8 Euro. 28. Juli: "Unter aller Sau" mit Harald Effenberg. Der aus "Hallervordens Spottlights" bekannte Komiker Harald Effenberg plaudert aus dem Schatzkästchen der schweinischen Witze. Vorverkauf: 12 Euro. Eintrittskarten für die Veranstaltungen der Kulturtage sind vorab erhältlich in der Kurverwaltung Bad Eilsen, (0 57 22) 8 86-50, oder per E-Mail unter karten@angelo-musical.de

0000420278-12-gross.jpg
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare