weather-image
20°
Kleines Land mit großartiger Landschaft / Leserreise vom 18. bis 25. August – jetzt anmelden

Küste, Kultur und Kontraste: Montenegro

Kotor. Dass die drei größten Städte Montenegros Podgorica (140 000 Einwohner), Nik¨ic (58 000 Einwohner) und Pljevlja (21 500 Einwohner) heißen, ist den meisten Deutschen nicht bekannt, wahrscheinlich aber auch nicht ganz so wichtig. Dass das ganze Land nur 670 000 Einwohner zählt, dürfte schon interessanter sein. Allein Hannover bringt’s auf ungefähr dieselbe Zahl. Montenegro – ein Ministaat mitten in Europa.

Schöne Küste: die Montenegriner Adria (oben). Rechts: Die Stadt Kotor ist UNESCO-Weltkulturerbe

Autor:

Jean LeGrand

Obschon die Landesfläche bescheidene 13 812 Quadratkilometer groß ist, spielt Montenegro auf der touristischen Landkarte Europas trotzdem eine große Rolle. Ist ja auch kein Wunder, denn nirgendwo finden sich auf engstem Raum solche landschaftlichen Gegensätze. Die Tara-Schlucht ist zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt worden, und die Altstadt von Kotor ist UNESCO-Weltkulturerbe. Küste, Klima, Kultur und Kontraste – die Montenegriner Mischung stimmt. Fürs Urlaubmachen wie schaffen.

Griechen, Römer, Slawen, Türken und Österreicher haben ihre Spuren hinterlassen. Die kleine Republik an der südöstlichen Adriaküste grenzt an Kroatien, Bosnien, Herzegowina, Serbien, das Kosovo und Albanien. Die steil abfallende und durch Buchten (zum Beispiel Bucht von Kotor) gegliederte Steil-Küste am Mittelmeer (Adria) mit den historischen mediterranen Küstenorten ist kennzeichnend für ein schönes Leben am Meer. Aber auch das karge und wasserlose Karsthochplateau Altmontenegros sowie das zentral- und nordmontenegrinische Hochgebirgsland prägen die Landschaft und zeigen, dass Montenegro nicht nur als Strandurlaub angesteuert werden sollte.

Dewezet und Pyrmonter Nachrichten bringen interessierte Leserinnen und Leser in Kooperation mit Setzer-Tours nach Montenegro. Eine Flugreise führt vom 18. bis 25. Oktober dieses Jahres in das kleine Land mit der großartigen Landschaft. Im Reisepreis ab 1169 Euro im Zweibettzimmer enthaltene Leistungen sind unter anderem Taxi- und Bustransfer zum Flughafen Hannover und zurück, Flug von Hannover nach Dubrovnik und zurück, Bustransfer vom Flughafen nach Montenegro, inklusive Fährüberfahrt über die Bucht von Kotor, in das Hotel Queen of Montenegro und zurück, 7 Übernachtungen im Hotel Queen of Montenegro, Halbpension (Frühstücks- und Abendbuffet) und der Ausflug nach Kotor.

Mehr Informationen zu dieser und anderen Leserreisen von Dewezet und Pyrmonter Nachrichten finden Sie im Internet unter www.dewezet.de. Buchungen werden vorgenommen in den Geschäftsstellen der Zeitungen (Osterstraße Hameln und Rathausplatz Bad Pyrmont) und unter der Info-Telefonnummer 0 51 51 / 200-555.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare