weather-image
22°

KSB besucht zwei Beneluxländer

Landkreis (sig). Für Kurzentschlossene hat der Kreissportbund Schaumburg noch vier freie Plätze für die Fahrt vom 1. bis 6. Mai nach Flandern und Brabant sowie zur Tulpenbütte nach Holland. Erste Station ist die Hafenstadt Antwerpen mit dem bekannten Nordseebad Scheveningen. Von dort geht es weiter nach Brüssel mit seinem weltberühmten Marktplatz, dem Atomium und dem legendären Hügel von Waterloo.

Besucht werden außerdem die Kunststädte Gent und Brügge, das von winkligen Grachten und Kanälen durchzogen wird. Vor der Rückreise stehen noch die Besichtigungen des Keukenhofs und der riesigen Blumen-Auktionshallen von Aalsmeer sowie eine Grachtenfahrt durch Amsterdam an. Wer noch teilnehmen möchte, sollte sich umgehend unter der Rufnummer (05751-15370) beim KSB-Ehrenvorsitzenden Friedrich Meier in Rinteln anmelden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare