weather-image
19°
Hunderte Jugendliche zu Gast in Salzhemmendorf

Kreissternmarsch der Jugendfeuerwehr

SALZHEMMENDORF. Insgesamt 72 Jugendfeuerwehren gibt es im Landkreis Hameln-Pyrmont.

Die Jugendfeuerwehr Friedrichsburg gab beim Tischtennisball-Spiel alles. FOTO: GÖK

Über 50 Jugendfeuerwehren kamen davon jetzt nach Salzhemmendorf, womit Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas „Korken“ Kurbgeweit sehr zufrieden war.

Für einen gelungenen Kreissternmarsch musste die Gemeindejugendfeuerwehr in Salzhemmendorf gemeinsam stark sein. Während sich etwa die Feuerwehr Salzhemmendorf um die Verköstigung kümmerte, halfen die anderen Ortswehren bei den vier Zwischenstationen mit den verschiedenen Wettbewerben sowie vor Ort auf dem Salzhemmendorfer Stützpunkt bei der Organisation.

„Insgesamt helfen uns rund 80 Feuerwehrmänner, wofür wir sehr dankbar sind“, meinte Gemeindejugendfeuerwehrwartin Ina Roloff und lobte die starke Gemeinschaft. Dabei hatten die Aktiven alle Hände voll zu tun. Verarbeitet wurden zum Beispiel 70 Kilogramm Pommes und 1000 Bratwürste wurden geordert, die in großen Mengen auf dem Grill landeten und so den Hunger der rund 400 Jugendlichen bekämpften.

Johannes Kapa von der Schützengesellschaft Bogshorn sorgte mit dem Blasrohr für Unterhaltung. FOTO: GÖK
  • Johannes Kapa von der Schützengesellschaft Bogshorn sorgte mit dem Blasrohr für Unterhaltung. FOTO: GÖK

Während die Laufzeit bei den Jugendlichen nicht zählte, waren die Ergebnisse bei den kleinen Spielen und dem anschließenden Fragebogen entsprechend wichtig, um den Sieger zu ermitteln. Dieses Jahr gewann den Kreissternmarsch die Jugendfeuerwehr Hamelspringe vor Afferde und Oldendorf, die sich den zweiten Platz teilten. Auf den weiteren Plätzen landeten Friedrichsburg, Bad Pyrmont, Wallensen/Thüste/Ockensen I, Esperde, Eimbeckhausen II, Tündern I und Wallensen/Thüste/Ockensen II.GÖK

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare