weather-image

Krankenhaus Rinteln: Abwärtstrend gestoppt

Rinteln/Landkreis. Gute Nachrichten für den Krankenhaus-Standort Rinteln: Der Abwärtstrend in der Chirurgie ist gestoppt, das Team um Chefarzt Prof. Dr. Christian Hegelmaier bekommt sogar zwei zusätzliche Fachärzte, die ans Krankenhaus zurückkehren.

Rinteln/Landkreis. Gute Nachrichten für den Krankenhaus-Standort Rinteln: Der Abwärtstrend in der Chirurgie ist gestoppt, das Team um Chefarzt Prof. Dr. Christian Hegelmaier bekommt sogar zwei zusätzliche Fachärzte, die ans Krankenhaus zurückkehren.

Auf betriebsbedingte Kündigungen kann Klinikum-Leiter Christian von der Becke weiterhin verzichten, über 25 zum Jahresende auslaufende Arbeitsverträge werden velängert. Außerdem bleibt das volle Leistungsspektrum am Standort Rinteln erhalten. Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier hat diese Entwicklung zusammen mit von der Becke am Dienstagabend auf einer nicht-öffentlichen Sitzung des Krankenhaus-Betriebsausschusses bekannt gemacht.

Die Fortführung der Chirurgie und damit die Aufrechterhaltung des vollen Angebots in Rinteln sei eine bewusste Entscheidung für den Standort: "Es wird nicht schlechter in Rinteln", so von der Becke. Dennoch: Von einer "sehr ernsten, angespannten betriebswirtschaftlichen Lage" sprach Schöttelndreier hinterher. Die Auslastung des Krankenhauses ist mit 60 Prozent außerdem weiterhin dünn.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare