weather-image
17°
Regionalgruppe Celle der Parkinson Vereinigung in Lindenbrunn

Klinik zeigt Therapieangebot

Coppenbrügge. Eine Gruppe von 27 Personen von der Regionalgruppen der Deutschen Parkinson Vereinigung (DPV) aus Celle unternahm einen Tagesausflug zur Marienburg bei Pattensen auch zum Krankenhaus Lindenbrunn. Friedhelm Albrecht, Pflegedirektor und Prokurist und Prof. Christian Winkler, Neurologie-Chefarzt und Parkinson-Spezialist und Gerrit Hirsch als Therapieverantwortlicher informierten die Besucher über das Therapieangebot des Hauses. Sie zeigten neben der Ergo- und Sprachtherapie auch die Parkinson-Stationen. Hier standen den Besuchern Melanie Gierke, Mitarbeiterin des Sozialdienstes und Parkinson-Krankenschwester, sowie Dr. Heike Eggert, Neurologie-Oberärztin und Parkinson-Expertin, für Fragen zur Verfügung.

270_008_7769733_wvh_1709_besuch_dpv_gruppe_celle_04_1200.jpg

Als Abschluss liefert Winkler weiterführende Informationen zur Struktur des Krankenhauses und die Bedeutung der Phasen A bis D, die im Haus behandelt werden. Die Gruppe bedankt sich bei den Beteiligten mit einem herzlichen Applaus und einem Geschenk aus der Heimat.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare