weather-image
13°
Sozialverband Heeßen/Buchholz erlebt im Heeßer Krug besinnliche Stunden

Kleine Engel, Nikoläuse aus Holz und am Ende ein echter Weihnachtsmann

Heeßen/Buchholz (möh). Einen Nachmittag mit vielenÜberraschungen haben die Mitglieder des Sozialverbandes Heeßen/Buchholz im Saal der Gaststätte Heeßer Krug erlebt. Zu dieser Weihnachtsfeier durfte Vorsitzender Karl-Heinz Göbe immerhin 70 der mittlerweile 130 Mitglieder des Verbandes im weihnachtlich geschmückten Saal der Gaststätte begrüßen.

0000508703.jpg

Der Vorstand des Sozialverbandes hatte keine Mühen gescheut, um den weihnachtlichen Nachmittag so schön und besinnlich wie nur eben möglich zu gestalten. Helga Voigt hatte kleine Gestecke mit einem Engel gebastelt und Dieter Schejok trug mit kleinen Weihnachtsmänner aus Holz bei. Beide Geschenke durften mit nach Hause genommen werden. Der leckere Kuchen und die wohlschmeckenden Plätzchen stammten aus dem Hause Göbe, natürlich gespendet. Eilsens Samtgemeindebürgermeister und in Personalunion Heeßens Gemeindedirektor Bernd Schönemann berichtete, was in der Samtgemeinde und in Heeßen in diesem Jahr erledigt worden sei und was im kommenden Jahr auf der Tagesordnung stehe. Freude riefen auch die Jungen und Mädchen hervor, die unter der Leitung von Pastor Lutz Gräber und Ingmar Everding einige Lieder als Kostprobe aus dem Weihnachtsmusical zum Besten gaben. Das Musical wird am Heiligen Abend in der Christuskirche in Bad Eilsen und im Gemeindezentrum in Luhden aufgeführt. Für Interessenten: Beide Gottesdienste beginnen und 16.30 Uhr. Vorsitzender Karl-Heinz Göbe dankte Everding und Gräber für die Darbietungen und erklärte, dass die Auftritte der Kinder der Kirchengemeinde im Programm der Weihnachtsfeier des Sozialverbandes bereits einen festen Platz hätten. Keine Weihnachtsfeier ohne Weihnachtsmann: So erschien auch beim Sozialverband Heeßen/Buchholz der Nikolaus, unter dessen Kostüm sich Karl-Heinz Henke versteckte, und hatte für alle Teilnehmer an der Feier ein kleines Präsent mit dabei. Die Feier des Sozialverbandes Heeßen/Buchholz endete mit einem deftigen Grünkohlessen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare