weather-image
18°
GW-Herren schlagen Langenhagen II / 0:6-Pleite für GW-Damen

Klarer 5:1-Erfolg zum Saisonabschluss

Tennis (nem). Die Verbandsliga-Herren von GW Stadthagen landeten zum Saisonabschluss einen 5:1-Erfolgüber TC Langenhagen II.

Landesliga - Damen: TV Visbek - GW Stadthagen 6:0. Die Stadthäger Damen wussten, dass sie beim Oberligaaufsteiger TV Visbek, dessen Mannschaft mit Ranglistenspielerinnen gespickt ist, nichts zu bestellen hatten. GW war chancenlos. Allerdings hatte der Aufsteiger sein gestecktes Ziel, den Klassenerhalt, bereits seit dem vorletzten Spieltag absolut sicher. Die Ergebnisse: Jutta Bornefeld - Nadine Michalski 6:3/6:1, Barbara Schneider - Anastasia Dubrovina 6:0/6:0, Vanessa Böhm - Miriam Springer 6:0/6:1, Nora Egelmann - Victoria Wever 6:2/6:2. Bornefeld/Schneider - Michalski/Dubrovina 6:0/6:0, Böhm/Engelmann - Springer/Wever 6:0/6:0. Verbandsliga - Herren: GW Stadthagen - TC Langenhagen II 5:1. Die Gastgeber konnten gegen den Absteiger aus Langenhagen befreit aufspielen, denn der Klassenerhalt war bereits gesichert. Dass GW dennoch beherzt zu Werke ging, lag an der Möglichkeit, sich noch um einen Tabellenplatz zu verbessern. Und genau das gelang dann auch. Mit 7:5 Punkten gab es zur Belohnung den dritten Tabellenplatz. Die Ergebnisse: Oliver Theiß - Tim Fleißig 6:7/5:7, Martin Grund - David Sommer 6:1/6:1, Carl-Ferdinand Wever - Frederic Wilkens 6:3/2:6/6:2, Mathias Kater - Ricardo Fernandes 6:0/6:0. Theiß/Grund - Fleißig/Sommer 6:4/6:4, Wever/Kater - Wilkens/Fernandes 6:1/6:1.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare