weather-image
21°
Organisator Hans Chélard bedauert: "Nur wenig Gasteltern gefunden" / Buntes Programm mit Freibad, Zoo und Tierpark

Kinder aus Kurganje sind für vier Wochen im Auetal

Kathrinhagen (la). Die Strapazen der elfstündigen Reise stehen den Kindern ins Gesicht geschrieben. Dazu die Unsicherheit: Was erwartet uns hier wohl, so viele Kilometer von zu Hause entfernt?

Zwölf Kinder aus den von der Tschernobylkatastrophe betroffenen Gegenden in Weißrussland, im Alter von neun bis zwölf Jahren, sind am Mittwochabend mit zwei Stunden Verspätung in Kathrinhagen angekommen. Zum 15. Mal hat die Kirchengemeinde Kinder aus Kurganje für einen vierwöchigen Erholungsaufenthalt aufgenommen. "Leider konnten wir nur zwölf Kinder aufnehmen, weil wir nicht mehr Gasteltern gefunden haben", bedauert Organisator Hans Chélard. Begleitet werden die sechs Mädchen und sechs Jungen von ihrer Deutschlehrerin Tatjana Iwanowna Schtschegrikowitsch, die als Dolmetscherin zur Verfügung steht. Am Mittwoch, 28. Juni, um 15 Uhr, werden die Kinder bei einem Gemeindenachmittag im Gemeindehaus Rolfshagen offiziell im Auetal begrüßt und am 2. Juli um 10 Uhr in der Katharinen-Kirche beim Familiengottesdienst der Gemeinde vorgestellt. Wie in jedem Jahr ist von den fleißigen Betreuern und Sponsoren ein buntes Programm für die vier Ferienwochen ausgearbeitet worden. So werden die Kinder die Grundschule in Rehren und die Berufsfachschule in Rinteln besuchen. Ausflüge in das Steinzeichen Steinbergen, den Tierpark Ströhen, den Zoo Hannover und das Rastiland sind geplant. Außerdem werden die Kinder mit ihren Betreuern eine Woche im jbf-Zentrum auf dem Bückeburg verbringen. Die Gemeinde Auetal hat Freikarten für das Schwimmbad in Rolfshagen spendiert und so hoffen die Organisatoren auf gutes Wetter, damit die Kinder den Badespaß genießen können. "Für unsere Aktion werden dringend noch Geldspenden benötigt", bittet Chélard um finanzielle Unterstützung. Spenden können unter dem Stichwort "Hilfe für Kurganje" beim Kirchenkreisamt Rinteln/Wunstorf, Kontonummer 510 346 166, Bankleitzahl 255 514 80 eingezahlt werden oder persönlich im Gemeindebüro der Kirche Kathrinhagen dienstags von 9 bis 12 Uhr abgegeben werden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare