weather-image
Promi-Teams weihen erstes Feld der Indoor-Fußballhalle ein

Kicken wie auf echtem Rasen - "rigoal"-Center eröffnet

Rinteln (la). Die Weserstadt ist um eine Attraktion reicher. Im ehemaligen Tennis- und Freizeitzentrum am Schubertweg ist am Donnerstag das erste Indoor-Fußballcenter der Region mit dem klangvollen Namen "rigoal" eröffnet worden.

"Der Tennisboom ist gebrochen, der Betrieb wäre langfristig nicht mehr wirtschaftlich gewesen. Soccer ist dagegen voll im Trend", erläuterte Mitinhaber Dr. Dietmar Nolting bei der Eröffnung. Auf Initiative von Rechtsanwalt Sven Wilkening wurde hier ein Konzept verwirklicht, das im Fußballland Deutschland Zukunftschancen haben dürfte. ImHintergrund steht ein gutes Team: Rolf Schmidt, ein erfahrener Fußball-Event-Manager, und Karin Bader, vielen bekannt durch ihre Arbeit für die SC Rinteln-Jugend, stehen als Ansprechpartner und für die Betreuung vor Ort zur Verfügung. Zunächst wurde ein 30 mal 15 Meter großer Court fertig gestellt, der zweite Court soll innerhalb der nächsten zwei Wochen fertig sein. Der Kunstrasen ist mit normalen Sportschuhen zu bespielen und butterweich. "Auf unseren Plätzen kann man kicken wie auf echtem Rasen", wirbt Wilkening. Brandverletzungen könne man sich bei einem Sturz auf diesem Kunstrasenbelag der neuesten Generation nicht holen. Der Kunstrasen, der ohnehin eine Tragschicht habe, sei zusätzlich mit einer Elastikschicht unterlegt, die die Knie schone. Von der Qualität des Courts konnten sich bei der Eröffnung zahlreiche Promis aus Bückeburg und Stadthagen sowie die Spieler des SC Real überzeugen, die in einem Turnier gegeneinander antraten. Turniersieger wurden die Bückeburger, doch gewonnen haben alle, denn: "Es hat riesigen Spaß gemacht." Die Fußball-Halle ist an die Gastronomie des Bowling-Centers angeschlossen und wird von dem erfahrenen Team um Manfred Steffen betreut. Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen wurde das Lokal jetzt als Sports-Bar mit südamerikanischem Flair eröffnet. Ein 50-Zoll-Plasma-Fernseher sorgt für Fußball-Live-Atmosphäre. Kontakt: Gebucht werden kann der Court am leichtestenüber das Online-Buchungssystem unter www.rigoal.de/onlinebuchen. Interessierte können sich aber auch telefonisch unter (05751) 891189 informieren und Plätze buchen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare