weather-image
23°
Weiterer Fall von Tierquälerei beschäftigt den Tierschutzverein / Anzeige wird gestellt

Katze im geschlossenen Rucksack ausgesetzt

Bückeburg/Rinteln (jp). Erneut hat der Tierschutzverein Bückeburg-Rinteln und Umgebung e.V. einen Fall eines ausgesetzten Tieres zu vermelden. Bereits Anfang Dezember fanden aufmerksame Passante n in den Mittagsstunden in Rinteln im Bereich des Parkplatzes am Schubertweg eine ausgesetzte Katze in einem verschlossenen Rucksack. Das Tier war in einem schwarz-gelben Rucksack eingeschlossen und hätte darin sicherlich den Tod gefunden, wären nicht Spaziergänger rechtzeitig darauf aufmerksam geworden. Die etwa ein Jahr alte, schwarz-weiße und überaus zahme Jungkatze überstand die Aussetzung glücklicherweise ohne gesundheitliche Schäden und wurde vorübergehend im Tierheim Bückeburg einquartiert.

Tierschutz-Chefin Monika Hachmeister sucht den Besitzer dieses g

Obwohl für das Tier inzwischen ein liebevolles neues Zuhause gefunden wurde, ist der Fall für die Vorsitzende des Tierschutzvereins Monika Hachmeister noch lange nicht abgeschlossen. "Wir werden auf jeden Fall bei der Polizei Anzeige wegen Tierquälerei erstatten", kündigte Hachmeister an. "Die Katze wäre definitiv auf qualvolle Weise gestorben, wäre sie nicht rechtzeitig gefunden worden, denn sie hatte in dem verschlossenen Rucksack nicht den Hauch einer Chance." Aufgrund des Rucksacks erhofft sich Monika Hachmeister nun Hinweise aus der Bevölkerung zu dem oder den Tätern. Es handelt sich um einen gelb-schwarzen Rucksack mit der Aufschrift "Top line". In der Vortasche des Rucksacks fanden sich Reste eines Plastikpaketbandes sowie ein weißer Packzettel. Sowohl Plastikband als auch Packzettel könnten Bestandteil eines Paketes von Prospekten oder Zeitungen gewesen sein. Monika Hachmeister: "Es ist daher nicht auszuschließen, dass es sich um den Rucksack eines Zeitungsausträgers oder Prospektausträgers handelt." Der Packzettel trägt in Großbuchstaben die Aufschrift "SWS 1 1101", sowie am unteren Rand den Schriftzug "Taba 21 Drucker B / Bundle: 344 / Layout: 98". Monika Hachmeister: "Der betreffende Verlag müsste mit diesen Codes etwas anfangen können." Hinweise zur Herkunft des Rucksacks bitte an den Tierschutzverein Bückeburg - Telefon (0 57 22) 52 20 - oder an die Polizei.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare