weather-image
Zugbegleiter bemerkt brennende Zeitungen

Katastrophe gerade noch verhindert

Bad Münder. Wie die Polizei erst jetzt bekannt gegeben hat, wäre es in der S-Bahn der Linie 5 in Höhe Bad Münder am vergangenen Sonnabend gegen 21 Uhr beinahe zu einer Feuer-Katastrophe gekommen.


Kurz nach dem Halt in der Kurstadt wurde ein Zugbegleiter der Deutschen Bahn durch Brandgeruch im hinteren Teil des Zuges auf einen brennenden Stapel von Zeitungen unter den Sitzen aufmerksam. Mit Getränkeresten und durch beherztes Austreten gelang es ihm, das Feuer zu löschen, ehe es noch größeren Schaden verursachen konnte. Personen wurden nicht verletzt.

„Wir vermuten, dass der oder die unbekannten Täter auf der Fahrt aus Richtung Hannover die Zeitungen gesammelt, unter den Sitzen des Reisezugwagens abgelegt und angezündet haben“, sagt der Sprecher der Bundespolizeiinspektion Hannover, Peter Jördening. Die Polizei ermittelt jetzt wegen versuchter Brandstiftung und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 0511/ 303650.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare