weather-image
15°
Die Steptokokken: Comedy in Esperde

Karius und Baktus mutieren zu fiesen Straßenkämpfern

Emmerthal / Esperde. Weiter geht es im Programm der Kulturinitiative Ilsetal am Samstag, 19. März. Kleinkunst und Comedy werden dann geboten. Zu Gast im Gasthaus „Zur alten Post“ in Esperde sind dann die Steptokokken, die mit ihrer „Bacterial World“ singend, steppend und blödelnd das Publikum infizieren. Einlass zum Saal ist um Punkt 19 Uhr.

Inken Röhrs und Elisa Salamanca sind die hoch ansteckenden Steptokokken.

Die Steptokokken sind hochansteckend. Sie selbst schreiben: „Die Steptokokken alias Inken Röhrs und Elisa Salamanca präsentieren eine abendfüllende Comedy-Show.

Zwei zu menschlicher Größe mutierte Bakterien mit Tüllhut und Kunstrasenkleid tanzen in eineinhalb Stunden um die Welt, dass es einen mikro- und makrokosmisch schwindeln kann. Sie testen neueste Therapien, mutieren zur Bonsai-Girl-Group, verspannen sich bei feurigem Tango, räuspern sich ein Konzert und erholen sich im Klangschlamm der Harmonien.“

Als singendes Pflegepersonal präsentieren die Steptokokken die Hits des Krankenhausalltags und aus Karius und Baktus, den bösen Buben in den Zahnlöchern von Grundschulkindern, sind pubertierende Straßenkämpfer gegen die totale Mundhygiene geworden. Kurzum: Ein Nummernprogramm mit Stepptanz, Gesang und einer ordentlichen Dosis Humor.

Eintrittskarten für den Comedy-Abend in Esperde gibt es jetzt im Vorverkauf (siehe Hinweis „Ticket-Service“ im Veranstaltungskalender) sowie bei „Dies und Das“ in Coppenbrügge und in der Gaststätte „Zur Alten Post“ in Esperde.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare