weather-image
17°
Sozialverband VdK ehrt Mitglieder / Treffen an jedem ersten Montag im Monat

Kampf gegen wachsende Kinderarmut

Rinteln (who). Der Sozialverband VdK macht mit zwei neuen Flyern auf seine Arbeit aufmerksam, die unter anderem auch bei der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Rinteln vorgestellt wurden.

0000483562.jpg

Klaus-Dieter Hellmann, der als erster Vorsitzender seit einem Jahr den Ortsverband Rinteln leitet, stellte auch die bundesweite Initiative des VdK gegen die zunehmende Kinderarmut vor. Der Ortsverband Rinteln werde sich an den Aktionen beteiligen, zu denen auch das Aushängen von Plakaten zum Thema gehöre. 2,5 Millionen Kinder in Deutschland seien inzwischen von Armut bedroht. Mit Bülent Karaaslan als Sozialrechtsreferent und Kreisverbandsgeschäftsführer und dem Beratungsteam der Geschäftsstelle verfügt der VdK in Hameln, Bungelosenstraße 11, über eine regelmäßige Beratungsmöglichkeit jeweils am Montag, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 11 Uhr, Telefon: (05151) 3308. In Rinteln gibt es eine Anlaufstelle an jedem zweiten Mittwoch im Monat ab 10 Uhr im Haus der Diakonie in der Bäckerstraße. Regelmäßige Treffs beziehungsweise Klönnachmittage des VdK Rinteln finden jeweils am ersten Montag im Monat statt im Bürgerhaus am Marktplatz, Beginn um 15 Uhr. Der Flyer des Ortsverbandes macht auf zehn weitere Veranstaltungen bis zum Dezember aufmerksam. Als nächster Termin steht die Tagesfahrt zum Keukenhof in Holland mit Blumenkorso am 26. April an. Danach folgen am 5. Mai ein Ausflug nach Steinhude und nur zwei Tage darauf eine Fahrt zu Omas Kaffeestube in Bad Eilsen. Zur Hauptversammlung im Stadtwerkehaus warteten auf sieben Mitglieder des Ortsverbandes Ehrungen für langjährige Treue zum VdK. Über 60 Jahre sind es bei Herbert Plischke und über 30 bei Irmgard Scheitz. Die Ehrenvorsitzende Lucia Krüßmann gehört seit mehr als 25 Jahren dazu. Und seit jeweils über 20 Jahren: Elisabeth Kuhlmann, Erika Wenzel, Heinrich Voth sowie Dieter Ruhe.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare