weather-image
24°
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2018: 29. Mai

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 29. Mai 2018:

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

22. Kalenderwoche, 149. Tag des Jahres

Noch 216 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Bona, Maximin

HISTORISCHE DATEN

2016 - Mit Äußerungen über den Nationalspieler Jérôme Boateng sorgt AfD-Vize Alexander Gauland kurz vor Beginn der Fußball-EM für breite Empörung: «Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben.»

2015 - Die USA streichen das sozialistische Kuba nach 33 Jahren von ihrer Terrorliste.

2013 - Der Rundfunkrat des Westdeutschen Rundfunks (WDR) wählt den «Tagesthemen»-Moderator Tom Buhrow zu seinem neuen Intendanten.

2008 - Das Großherzogtum Luxemburg ratifiziert als 15. Staat den «Vertrag von Lissabon» über eine neue Rechtsgrundlage für die Europäische Union.

1993 - Bei einem ausländerfeindlichen Brandanschlag in Solingen (Nordrhein-Westfalen) verbrennen fünf türkische Frauen und Mädchen in ihrem Haus.

1985 - Bei dem Europacup-Endspiel zwischen dem FC Liverpool und Juventus Turin im Heysel-Stadion in Brüssel kommt es zu schweren Ausschreitungen, bei denen 39 Menschen ums Leben kommen.

1932 - In Hockenheim startet das erste Motorradrennen.

1913 - In Paris wird das von Igor Strawinsky komponierte Ballett «Le Sacre du Printemps» uraufgeführt. Die Aufführung endet im Tumult.

1453 - Nach zweimonatiger Belagerung erobern die osmanischen Truppen von Sultan Mehmed II. mit einem Sturmangriff das christliche Konstantinopel (heute Istanbul).

GEBURTSTAGE

1983 - Martin Grubinger (35), österreichsicher Percussionist («The Percussive Planet»)

1982 - Elyas M'Barek (36), österreichischer Schauspieler («Türkisch für Anfänger», «Fack ju Göhte»)

1961 - Melissa Etheridge (57), amerikanische Rocksängerin und Songschreiberin («Come to My Window»)

1958 - Annette Bening (60), amerikanische Schauspielerin («Film Stars Don‘t Die in Liverpool», «Being Julia»)

1953 - Danny Elfman (65), amerikanischer Musiker und Komponist (Filmmusiken zu «Batman», «Spider-Man»)

TODESTAGE

2014 - Karlheinz Böhm, deutsch-österreichischer Schauspieler («Sissi»-Filme), Gründer der Stiftung «Menschen für Menschen», geb. 1928

2013 - Franca Rame, italienische Theatermacherin (Stück «Offene Zweierbeziehung» zusammen mit Ehemann Dario Fo), geb. 1929

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare