weather-image
17°
Reiter-Nachwuchsmannschaften aus Ahnsen sind auf der Erfolgsspur

Juniorreiterinnen schaffen es in Aerzen bis aufs Siegertreppchen

Ahnsen (sig). Gute Nachwuchsarbeit zahlt sich aus.

Der Vorsitzende des RV Ahnsen, Friedrich-Wilhelm Lohmann (im Bil

Der Reiterverein Ahnsen startete mit 13 jugendlichen Aktiven bei einem Turnier in Aerzen im Kreise Hameln-Pyrmont. Die ausgeschriebenen Wettbewerbe bestanden aus einem Drei- und Vierkampf. Neben Reitwettkämpfen gab es auch andere Disziplinen wie Laufen. Das erste Ahnser Team mit Lisa Dittrich, Franziska Pfähler und Sina Biermann holte sich einen hervorragenden zweiten Platz. Die zweite Mannschaft, der Torben Spier, Nikola Treichel und Sara Schaper angehörten, landete auf dem neunten Platz von 19startenden Teams.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare