weather-image
30°
Abgeschlagener Daumen liegt im Gebüsch

Jesus-Statue beschädigt

Stadthagen. Die Jesus-Statue auf dem St.-Martini-Friedhof ist erneut beschädigt worden. Ein Kirchenvorsteher hatte am Montagabend den abgeschlagenen Daumen bemerkt und die Beschädigung am Dienstag gemeldet. Das berichtet Friedhofsmeister Lutz Trebeß.

Friedhofsmeister Lutz Trebeß zeigt auf den abgeschlagenen Daumen

Nach intensiver Suche konnten alle Einzelteile am Mittwochmorgen im Gebüsch unterhalb der Figur wiedergefunden werden. Trebeß vermutet, dass mit einem Gegenstand auf den Daumen geschlagen wurde. "Wir werden Anzeige erstatten", erklärt der Friedhofsmeister. Die Christus-Statue, 1937 von einer Hildesheimer Werkstatt für Friedhofskunst hergestellt, wurde bereits einmal beschädigt. Damals wurden beide Hände abgeschlagen, so Trebeß. Vor zwei Jahren sei dieser erste Schaden mit großem Aufwand repariert worden. Die Jesus-Figur auf dem St.-Martini-Friedhof ist die Replik einer Statue, die der dänische Bildhauer Bertel Thorwaldsen 1839 für die Liebfrauenkirche in Kopenhagen geschaffen hat.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare