weather-image
26°
Bückeburger Jäger zeichnen Mitglieder aus / Aufstockung der Jubilarehrungen im Gespräch

"Jäger" Jan ist der fleißigste Musikant

Nienstädt/Bückeburg (bus). Jan Bonorden hat während der in Nienstädt tagenden Generalversammlung der "Bückeburger Jäger" einen lautstarken Sonderapplaus erhalten. Der 14-Jährige führte die Liste der besonders fleißigen Musikanten, die die Teilnahme an Proben und Auftritten dokumentiert, mit 53 Einsätzen an. Mit nur einer Beteiligung weniger erreichte Sandra Huber den zweiten Platz. Walter Weiglein und Willi Bruns (jeweils 50) teilten sich den dritten Rang.

Langjährige Jäger (v.l.): Heinz Düwel, Ernst Weiser, Thomas Fitz

Das Quartett erhielt aus den Händen von Heiko Deterding und Dirk Hasse kleine Belohnungen. "Damit bedanken wir uns bei den am häufigsten vertretenen Orchestermitgliedern für ihre Bemühungen". Ebenfalls Erwähnung fanden Lennart Brandt und Alfred Thiel (jeweils 47), Arne Koller (46) sowie Susanne Loos, Matthias Frickenstein und Ernst Weiser (jeweils 45). Weiser wurde zudem gemeinsam mit Thomas Fitzke für 15-jährige Mitgliedschaft in dem als Verein organisierten Orchester ausgezeichnet. Heinz Düwel, Constantin von Kleist und Maximilian Miersch gehören der musikalischen Gemeinschaft seit fünf Jahren an. Das Ensemble denkt derzeit über eine "Aufstockung" der bislang praktizierten Jubilarehrung nach. Die "Jäger"-Satzung reicht bei den langjährigen Mitgliedschaften aktuell lediglich bis zu 20 Jahren. Angesichts der Tatsache, dass der Verein 2009 sein 60-jähriges Bestehen feiern wird, sei eine Änderung wünschenswert.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare