weather-image
15°
Zeichnen, Malen, Töpfern und Bildhauerei mit Susanne Sander / Neue Kurse im ersten Halbjahr

In Ahnsen werden künstlerische Talent gefördert

Ahnsen (sig). Die von Susanne Sander 2005 gegründete Kunstschule "Farbenfroh" hat für das erste Halbjahr 2007 wieder ein umfangreiches Kursangebot für Kinder und Jugendliche zusammengestellt. Jeweils im monatlichen Rhythmus stehen andere Fortbildungen auf dem Programm. Der Bogen spannt sich vom Zeichnen, über das Töpfern bis zur Steinbildhauerei.

Im Vorjahr konnten diese kleinen Nachwuchskünstlerinnen bei eine

Im Januar befasste sich die Kunsterzieherin und Malerin damit, den jungen Teilnehmern den richtigen Umgang mit Bleistiften, Kohle und Buntstiften beizubringen. Dabei ging es auch um die ersten Erfahrungen mit den Gesetzen der Perspektive, mit Fluchtpunkt, mit Licht und Schatten. Im Februar folgt der Einstieg in das Malen mit Acrylfarben. Dazu begleitet Susanne Sander die ersten Schritte des künstlerischen Nachwuchses bei dreidimensionalen Arbeiten mit Strukturpaste und beim Herstellen von Foto-Collagen. Zu guter Letzt soll ein größeres Acrylbild auf einem Keilrahmen entstehen. Um einen individuell anzufertigenden Objektrahmen geht es im März. Jeder Teilnehmer kann ihn nach eigenen Vorstellungen mit Malerei, Collagen und anderen Gegenständen bestücken. Was dabei herauskommt, soll bei einer Ausstellung gezeigt werden. Das Thema des Monats April lautet: "Töpfern für Anfänger und Fortgeschrittene." Zunächst gibt es eine Einführung in die Aufbautechniken und dann in das Töpfern mit der Scheibe. Wer möchte, kann sich an Gebrauchsgegenständen oder sogar an Figuren versuchen. Anschließend besteht die Chance, einfache Malglasuren herzustellen. Fortgeschrittene können mit Hilfe von Formen Kugeln für die Gartendekoration töpfern. Im Mai soll der Frühling genutzt werden, um in der freien Natur zu zeichnen und zu malen. Die besonderen lichten Farben dieser Jahreszeit sollen mit Aquarell- und Pastellfarben eingefangen werden. Auf die Landschaftsmalerei folgt im Juni ein Kurs, bei dem mit Knüpfeln, Schlaghämmern und anderen Werkzeugen für Bildhauer gearbeitet wird. Susanne Sander: "Wir wollen erst Ytongsteine bearbeiten, dann Tuffstein, um Skulpturen für Haus und Garten herzustellen." Im ersten Halbjahr sind außerdem drei Kurse für Erwachsene geplant. An jeweils zwei aufeinander folgenden Sonnabenden werden die verschiedenen Maltechniken beim Einsatz von Acrylfarben erprobt. Da geht es um Spachteln, Glasieren, Kratzen und Reliefarbeiten. Im April steht ein Schnupperkurs in der Pastellmalerei an. Dabei sollen die Teilnehmer ein klassisches Stillleben zeichnen und dann mit Pastellkreide kolorieren.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare