weather-image
19°
Dorfjugend startet gut gerüstet in das Jahr

Im September wieder Erntefest in Heeßen

Heeßen (rd). Die Dorfjugend Heeßen hat sich kürzlich im "Heeßer Krug" getroffen, um ihre mittlerweile fünfte ordentliche Mitgliederversammlung abzuhalten, die vom Vorsitzenden Björn Beißner geleitet wurde. Insgesamt nahmen 28 Mitglieder, davon 24 Stimmberechtigte, an der Versammlung teil.

Nach Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde das Protokoll der vierten ordentlichen Mitgliederversammlung einstimmig genehmigt. Anschließend berichtete der Vorstand aus dem vergangenen Jahr, in dem die Dorfjugend schon zum sechsten Mal ihr Erntefest ausrichtete. Sehr gut angekommen war beim Festumzug die neue Tanzstation in Ahnsen, an der auch dieses Jahr festgehalten werden soll. Erfreulicherweise kann der Verein auch mehrere neue Mitglieder verzeichnen. Björn Beißner erinnerte an die Neuerungen im letzten Jahr, unter anderem an den neuen Vorstand und den Beirat. Es trat eine neue Satzung und eine neue Geschäftsordnung in Kraft. Außerdem nahm der Verein an diversen Tanzveranstaltungen teil, bei dem auch ein nicht ganz unerheblicher Geldbetrag auf das Konto der Dorfjugend floss. Dieses wurde aber auch dringend benötigt, denn im letzten Jahr wurde in Eigenarbeit das Dach des Erntewagens umgebaut und erneuert, ebenso die Sitzbänke und die Musikanlage. Das belohnten die Mitglieder mit einer regen Beteiligung an den auswärtigen Festumzügen. Ein voller Erfolg war auch das erste Grünkohlessen der Dorfjugend, welches ebenfalls im "Heeßer Krug" abgehalten wurde. Nach einer Wanderung Ende Dezember 2007 vom Bahnhof Porta Westfalica aus bis in die Heimat nach Heeßen konnten sich die Teilnehmer bei leckerem Grünkohl stärken. Auch im nächsten Jahr sind wieder diverse Ausflüge und Aktivitäten geplant. Auftakt der "Saison" ist die alljährliche Erntefestnachfeier. Das Heeßer Erntefest soll auch dieses Jahr wieder im gewohnten Rahmen stattfinden. Der Termin fällt auf den 26. September bis 28. September. Um die Organisation wird sich erneut ein Festausschuss bemühen, bestehend aus den drei Vorstandsmitgliedern Björn Beißner, Daniel Meier und Heiko Fernholz, und Stephanie Ackmann. Nach diesem Tagesordnungspunkt gab der Kassenwart Heiko Fernholz einen detailliertenÜberblick über die Kasse der Dorfjugend. Er bedankte sich im Anschluss für die geleistete Arbeit, das Engagement bei den Veranstaltungen und ermutigte alle Mitglieder, weiterhin so gut mitzuarbeiten. Nur so kann ein Verein erfolgreich bestehen, wachsen und auch agieren. Im Anschluss daran teilte Kassenprüfer Philipp Achilles mit, dass es keine Unregelmäßigkeiten bei der Kassenprüfung gab. Die Kasse sei vorbildlich geführt worden, so Achilles. Er bat daher um Entlastung des Vorstandes. Die Abstimmung ergab keine Gegenstimmen, lediglich fünf Enthaltungen. Neue Kassenprüfer für das laufende Jahr sind Matthias Lossie, Jan Brinkmann und Julia Zechiel, die in einer geheimen Wahl von den Mitgliedern gewählt wurden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare