weather-image
15°
Rund 150 Gäste beim Chorkonzert des MGV Polyhymnia

Im Kloster erklingt der Sommer

Möllenbeck (who). Der MGV Polyhymnia Möllenbeck hat mit seinem alljährlichen Chorkonzert im Kloster einen echten Veranstaltungs-Dauerbrenner platziert. Das Kloster mit seiner mächtigen Kirche gibt dazu obendrein einen unübertrefflichen Rahmen ab. Und dass der kühle Innenraum angesichts der ersten richtig heißen Tage die Klimaanlage mehr als ersetzte, war kostenlose Zugabe für Veranstalter und Gäste.

So klingt der Sommer: Die Akteure des MGV Polyhymnia. Foto: who

Die rund 150 Zuhörer hielten's gut aus in den über 500 Jahre alten Mauern und konnten das Konzert in vollen Zügen genießen. Die Gastgeber unter der Leitung von Gudrun Strathe taten das Ihre, um den Zuhörern den fast hochsommerlichen Sonntagnachmittag zu verschönern. Möllenbecks Sänger selber wurden am Klavier wieder von Kasimir Tarnowski begleitet, der zunehmend zum Hauskomponisten wird. Im vergangenen Jahr hatten die Möllenbecker zusammen mit sechs Gastchören ihr 105-jähriges Vereinsbestehen gefeiert. Drei befreundete Ensembles waren es am Sonntag: der Chor der Kirchengemeinde Möllenbeck, die Abordnungen der Vereinigten Chöre aus Rinteln sowie der Singgemeinschaft Springe. Ganz eindeutig dominierten dabei die Sommerlieder, ergänzt durch Gospelsongs.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare