weather-image
21°
Drei Adventsausstellungen locken das Publikum in Scharen an

Hübsche Floristik, Leckeres aus der Küche

Bückeburg (mig). Mit Adventsausstellungen der Gärtnerei Engel und Engelke, im Ratskeller und in der Gärtnerei Harting-Wecke hat Bückeburg dieser Tage die Weihnachtszeit eingeläutet. Trotz nasskalter Witterung zog es hunderte Besuchern in die Ausstellungsräume.

Ein positives Fazit seiner Adventsausstellung konnte Christian Engelke schon nach dem ersten Tag ziehen: "Unsere Erwartungen sindübertroffen worden, es waren wieder sehr viele Besucher bei uns." Unter dem Motto "Schön geht noch schöner" präsentierte die Gärtnerei 2500 selbstgezogene Weihnachtssterne und "Hochwertiges zum kleinen Preis." "Der Trend geht zu hochwertiger Qualität und zum Besonderen", erläuterte ChristianEngelke das Konzept der farblich abgestimmten Advents-Schau. Auch die Ausstellung "Zauber der Adventszeit" hat viele Kunden in die Gärtnerei Harting-Wecke gelockt. Auf stimmungsvollen Tannenzweigen wurde Adventsschmuck vorgestellt und kleine Accessoires angeboten. "Es waren gerade am Abend viele Leute da, damit hatten wir gar nicht gerechnet", sagte Anna-Marie Wecke. Besonders gut verkauft hätten sich Adventskränze und Zapfenkörbe. Im Joël-Le-Theule-Saal fand ein Kleingewerbe-Markt zur Adventszeit statt. Dort warteten neben vielen Leckereien für die Kleinen (Selbstgebackenes, Honig etc.) auch handgefertigter Tannenbaumschmuck. Für die Großmutter gab es gehäkelte Topflappen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare