weather-image
23°
Sachsenhagen profitiert mit 3:1-Sieg

Hohe Fehlerquote in SVO-Defensive

Kreisliga (jö). Der SV Obernkirchen zelebrierte gegen Sachsenhagen sinnfreien Fußball. Die Platzherren setzten ihre Feldüberlegenheit kaum in Torchancen um und hatten zudem in der zweiten Halbzeit hinten eine hohe Fehlerquote. Das Ergebnis: Sachsenhagen gewann mit 3:1.

Die Gäste profitierten in der alles entscheidenden Schlussphase von den Unsicherheiten im Obernkirchener Defensiverhalten. Die Platzherren hatten vor der Pause mehr vom Spiel, kamen aber nur bis zum Strafraum. Seltener, aber sehr viel konkreter waren die Bemühungen des SV Sachsenhagen. Tim Hensel erlief sich einen Rückpass und erzielte das 1:0 der Gäste (13.). Ingo Poschlod und Bujar Ademi hatten Möglichkeiten, weil die Abwehr der Gastgeber schon zu diesem Zeitpunkt bedenklich wackelte. Auch nach der Pause beschäftigte Obernkirchen den Sachsenhäger Schlussmann Holger Beckedorf nur höchst selten, glich aber durch Sandro Kampf in der 78. Minute zum 1:1 aus. In den letzten zehn Minuten kippte das Spiel aber zugunsten der Gäste aus Sachsenhagen. Bujar Ademi nutzte einen Ballverlust im Obernkirchener Aufbau zum 2:1 für Sachsenhagen (84.) und Dennis Poschlod hielt beim 3:1 den Fuß hin (88.). SVO: Gaida, Christoph Keich, Vinke, Bergmann, Engwer, Kampf, Emirhafisovic (76. Uzuneminoglu), Bertram, Sanapo, Paasch, Deppe (57. Nonnenberg). SVS: Beckedorf, Mandler, Förster, Pawlick, Richter, Ademi, Fritsche, Ingo Poschlod (80. Dennis Poschlod), Hensel, Aslan (57. Sochor), Blaser.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare