weather-image
26°

Hoffmann und Ostermann mit Gala-Auftritt

Handball (mic). In der WSL-Oberliga fertigten die Handballer der HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf im Aufsteigerduell den MTV Harsum mit einem deutlichen 26:17-Auswärtstriumph ab.

"Die Abwehr und derüberragende Keeper Volker Hoffmann waren der Garant für den Sieg! Das Ding hätte allerdings noch klarer ausfallen müssen. Im Angriff war Dennis Ostermann nicht zu stoppen", bilanzierte der zufriedene HSG-Trainer Ralph Schönemeier. In einer einseitigen Begegnung konnten die Hausherren nur bis zum 2:2 mithalten. Anschließend wurde die MTV-Riege überrannt. Dennis Ostermann war im Rückraum nicht zu bremsen und traf nach Belieben. Der beste HSG-Schütze erhöhte zur 8:3-Führung. Maxim Wassilijew markierte den 10:4-Pausenstand. Auch im zweiten Spielabschnitt hatten die Weserstädter den Gegner fest im Griff. Überein 13:7, 20:12 und 24:16 ließ die HSG nichts anbrennen. "Jetzt müssen wir im vorgezogenen Punktspiel am Donnerstag gegen die Oberliga-Reserve der TSG Emmerthal nachlegen und können uns mit einem Sieg in der Spitzengruppe der Liga festsetzten", blickt Schönemeier hoffnungsvoll in Richtung Tabellenführung. HSG: Dorndorf 2, Sokolowski 1, Ostermann 12, Wassilijew 5, May 2, Weidemann 1, Herrmann 2.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare