weather-image
17°
Showtanzgruppe des TSV Bad Eilsen probt zu moderner Filmmusik

Hits aus "Der König der Löwen" und "Saturday Night Fever"

Bad Eilsen (sig). Beim TSV Bad Eilsen hat jetzt eine Showtime-Zeit begonnen. Nach einem mehrwöchigen Probekursus ist eine neue Sparte ins Leben gerufen worden. Sie nennt sich "Timeless Danceprojekt" und hat sich zum Ziel gesetzt, im kommenden Jahr eine ganze besondere Veranstaltung zu bieten. Das Motto lautet: "Cinema - eine Show voller Filmmusik".

Die TSV-Kinder arbeiten an ihrer ersten Tanzshow. Foto: sig

Ideengeberin ist Nicole Lehmann. Sie wohnt jetzt in Heeßen und kommt aus Magdeburg. Dort hat sie sechs Jahre lang eine ähnliche Gruppe geleitet. Tanz in moderner Form ist offensichtlich eine Leidenschaft der kreativen Einzelhandelsfrau. In kurzer Zeit hat sie es an ihrem neuen Lebensmittelpunkt geschafft, 56 Kinder im Alter zwischen knapp vier und zwölf Jahren für ihre Ideen zu begeistern. Beim TSV Bad Eilsen betreut Nicole Lehmann drei Gruppen. Musikalische Früherziehung für Kinder vom dritten Lebensjahr an gibt es dienstags von 14.30 bis 15.30 Uhr. Danach beginnt für die nächste Altersgruppe (ab sechs Jahre) das Showtanztraining nach einer jeweils von Nicole Lehmann vorgegebenen Choreografie. Ab 16.30 Uhr sind die Kinder an der Reihe, die das zehnte Lebensjahr vollendet haben. Geübt wird in einem Gruppenraum im Vereinsheim des TSV Bad Eilsen in Heeßen und vom März an in der Sporthalle. Die Spannweite der einstudierten tänzerischen Darbietungen reicht vom klassischen Ballett bis zum Hip-Hop. Nicole Lehmann hat sich vorgenommen, in jedem Schuljahr eine einstündige Tanzshow aufzuführen, die jeweils vor den Sommerferien Premiere hat. Zurzeit arbeiten die Kinder mit großer Begeisterung und starker Beteiligung an der ersten Show, die am 20. Juni 2009 im Kurtheater aufgeführt werden soll. Im Mittelpunkt stehen musikalische Hits aus "König der Löwen", "Fluch der Karibik" und aus vielen bekannten Tanzfilmen, wie "Saturday Night Fever", "Flashdance" und andere. Nicole Lehmann: "Meine Mutter ist Kostümschneiderin und wird nach von uns beschafften Schnittmusterbögen kindgerechte Originalkostüme schneidern. Während der Aufführung werden die zur jeweiligen Tanzshow passenden Szenen auf den Hintergrund projiziert, unter anderem zu dem Film "Aviator", in dem es um einen Hollywoodregisseur geht, der Flugzeuge baut." Bei der Premiere am 20. Juni 2009 soll auch ein Gastkünstler auf Leipzig auftreten, ein Vollprofi, der das Publikum mit pantomimischen Einlagen begeistert. Für die Neuanmeldung von Kindern, für die Kartenreservierung und für weitere Informationen ist Nicole Lehmann zuständig: (0 57 22) 9 05 02 81.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare