weather-image
16°
"Marktkauf"-Fest soll Großereignis werden

HipHop und Hüpfburg

Obernkirchen (sig). Es ist noch eine Weile Zeit bis zum diesjährigen "Marktkauf"-Fest, aber der MTV Obernkirchen bereitet sich schon früh darauf vor. Schließlich weiß man, dass diese Veranstaltung eine gute Chance ist, die eigenen Finanzen aufzubessern. Ein Team von nicht weniger als 92 Helfern wird benötigt, um alle geplanten Aktionen und Stände zu betreuen.

Der MTV-Vorsitzende Franz Güldenberg gab schon einen ersten Einblick in die Planungen für das zweitägige Ereignis, das am 3. und 4. Mai stattfinden soll. Unter anderem soll ein Spiel- und Showzelt aufgebaut werden. Alle Gruppen des MTV werden die Chance bekommen, sich mit ihrem Angebot vorzustellen und einen Einblick in ihre Arbeit zu geben. Der Bogen soll sich spannen vom Hip Hop bis zu Judo-Darbietungen. Es soll eine Hüpfburg geben, ein Kinderkarussell, verschiedene Spielstationen, eine Fußballtorwand, einen Schminkstand und dazu einen Fahrsimulator des ADAC. Außerdem plant man verschiedene Verpflegungsstände. Das Hauptaugenmerk liegt aber auf der Tombola, die dank der Unterstützung des "Marktkauf" wieder zahlreiche Preise bieten soll. Der Vereinschef hat auch schon Vorstellungen davon, wofür der Gesamterlös verwendet werden soll. Er möchte mit dem Wiederaufbau der Handballjugend beginnen. Nach dem großen Erfolg bei der Handball-Weltmeisterschaft rechnet er mit einem Zustrom an Kindern und Jugendlichen, die Spaß an diesem Sport haben. Und auch im Volleyball möchte der MTV wieder mit einer Damenmannschaft im Ligabetrieb vertreten sein.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare